Spielbericht KSC-SV Bühlertal

Zweiter Sieg im zweiten Test

Spielberichte

Samstag, 15:30, Fußball, Sonne. Was gibt es für eine schönere Kombination? Unter strahlendem Sonnenschein und vor knapp 1.300 Zuschauern durften wir in Bühlertal zu unserem zweiten Test antreten.

Gegner war dieses Mal allerdings keine Auswahl, sondern mit dem SV Bühlertal eine eingespielte Mannschaft. In der Startaufstellung setzte Trainer Christian Eichner direkt wieder auf zwei Neuzugänge. Während Marcel Franke schon zum zweiten Mal von Beginn an ran durfte, war es für Paul Nebel der erste Startelfeinsatz im KSC-Dress. Das zahlte sich direkt aus - mit einer wunderschönen Flanke setzte dieser Fabio Kaufmann in Szene, welcher nur noch den Kopf hinhalten musste und den KSC schon in der dritten Minute in Führung brachte. Nach einer kurzen Trinkpause, welche bei ca. 38 Grad nötig war, baute Kapitän Marvin Wanitzek die Führung aus. Nach dem 2:0 hatte der KSC das Spiel im Griff, konnte aber keine der etlichen Chancen nutzen. So ging es in die Halbzeit.

Wie es in Testspielen üblich ist, wurde zur Halbzeit ordentlich durchgetauscht. Einzig Thiede und Breithaupt durften über die erste Halbzeit hinaus Minuten sammeln. Auch die Kapitänsbinde wanderte von Marvin Wanitzek zu Jerôme Gondorf. Knapp elf Minuten nach der Halbzeitpause stelle Jungstürmer Stefano Marino seinen Torriecher unter Beweis. Der U18-Nationalspieler zog einfach mal ab, abgefälscht schlug das Kunstleder ins Tornetz ein. Bis zur anschließenden Trinkpause spielte nur noch der KSC, ein Tor blieb den Jungs allerdings verwehrt. Umso torhungriger kamen sie dann aus der Kurzause - Efe-Kaan Sihlaroglu erhöhte in der 85. Minute auf 4:0. Kurz darauf konnte Lucas Cueto zum 5:0-Endstand nach einem zunächst abgewehrten Eckball einschieben.

Kompliment an die Mannschaft des SV Bühlertal, die sich phasenweise sehr gut wehrten und an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundlichkeit des Vereins. Wir wünschen alles Gute für die kommende Runde!

Aufstellung KSC 1. Halbzeit: Weiß - Heise, Gordon, Franke, Thiede – Breithaupt, Wanitzek, Nebel, Kaufmann, Batmaz – Schleusener
Aufstellung KSC 2. Halbzeit: Eisele – Jakob, Breithaupt, Bolay, Thiede – Gondorf, Sihlaroglu, Öztürk, Arase, Cueto - Marino

Aufstellung SV Bühlertal: Gudera – Weber, Heller, P. Keller, M. Keller, Metzinger, Friedmann, Westermann, Knobelspies, N. Scharer, L. Scharer

Tore: Kaufmann 0:1 (3.), Wanitzek 0:2 (28.), Marino 0:3 (56.), Sihlaroglu 0:4 (85.), Cueto 0:5 (90.)


Match
Center
1:3