Bericht

Tag 2 in Marbella: Technik & Tests

Profis

Der KSC bereitet sich im Wintertrainingslager in Marbella auf die zweite Saisonhälfte in der Dritten Liga vor. Am heutigen Donnerstag standen zwei intensive Einheiten auf dem Programm.

Nach der ersten Nacht im Guadalmina Hotel in Marbella starteten die KSC-Profis frisch ausgeruht in den ersten vollen Trainingstag. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es mit dem Mannschaftsbus wie am Vortag ins „Marbella Football Center“. Auf der großzügigen Anlage, wo sich unter anderem auch Mannschaften aus den Niederlanden, Belgien, Russland und China vorbereiten, standen in der Vormittagseinheit diverse Spielformen auf dem Zettel von Cheftrainer Alois Schwartz. Bei angenehm sonnigen Temperaturen powerten sich die Blau-Weißen ordentlich aus.

Nach der Rückkehr ins Teamhotel zum Mittagessen, ging es am Nachmittag erneut auf den grünen Rasen. Nach dem Aufwärmprogramm und einer Kurzpassübung ging es diesmal in je drei Abschnitten direkt ins Duell Elf gegen Elf. Testweise kam dabei auch erneut das Tracking der Laufleistung der Akteure zum Einsatz. Dank dem KSC-Innovationspartner Bechtle, konnte das Trainerteam zudem erste Erfahrungen mit dem möglichen Einsatz einer Drohne zur Trainingsbeobachtung sammeln.

Am morgigen Freitag steht für den KSC das erste Testspiel des Trainingslagers an. Im Estadio de la Linea de la Conception treffen die Badener auf den Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Anpfiff im Stadion am Affenfelsen, unmittelbar an der Grenze zu Gibraltar ist um 12 Uhr. Wir berichten wie gewohnt im Live-Ticker und liefern Eindrücke auf allen Social Media Kanälen.

Liste
Match
Center
1:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen