Zahlen, Daten, Fakten

Matchfacts: Alles Wissenswerte zum Heimspiel gegen Jahn Regensburg

Vorberichte

Um 18.30 Uhr empfängt der KSC heute Abend den SSV Jahn Regensburg zum Flutlichtspiel im Wildpark. Wir haben vorab alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zu dieser Partie für Euch.

Der Karlsruher SC verlor nur 1 der 6 Heimspiele (2-4 gegen den Hamburger SV am 4. Spieltag), in den letzten 4 Heimspielen blieben die Badener unbesiegt (1 Sieg, 3 Unentschieden).

Jahn Regensburg ist seit 7 Ligaspielen ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis). Für den SSV ist es die zweitlängste Serie ohne Niederlage im Unterhaus, länger ungeschlagen blieb er nur zwischen September und November 2018 (10 Spiele).

In Liga 2 trafen der Karlsruher SC und der SSV Jahn Regensburg insgesamt nur 2-mal aufeinander, in der Saison 2003/04 blieb der KSC in beiden Duellen sieglos (0-3 H, 1-1 A).

In der Saison 2011/12 traf der Zweitligist Karlsruher SC in der Relegation auf den Drittligisten Jahn Regensburg. Der KSC stieg in zwei umkämpften Duellen am Ende aufgrund der Auswärtstorregel (1-1 A, 2-2 H) in die 3. Liga ab.

Beim 0-3 in Stuttgart gab es für den Karlsruher SC zum 5. Mal in dieser Zweitliga-Saison 3 oder mehr Gegentore, nur Wehen Wiesbaden und Nürnberg passierte das häufiger (6-mal).

Nur Tabellenschlusslicht SV Wehen Wiesbaden (32) kassierte mehr Gegentreffer als der Karlsruher SC (27). Zudem musste keine Mannschaft so viele Tore nach Standardsituationen (12, 7 davon per Elfmeter) hinnehmen wie die Badener.

Seit 8 Zweitliga-Spielen wartet der Karlsruher SC auf einen Dreier, das ist ligaweit die längste Serie. Eine längere Sieglosserie hatte der KSC im Unterhaus zuletzt in der Saison 2011/12 (10 Spiele).

Nur Bielefeld (14) sammelte in den jüngsten 7 Zweitliga-Spielen mehr Punkte als Jahn Regensburg (13). Zudem trafen die Oberpfälzer in den letzten 3 Ligaspielen mindestens doppelt, dies gelang keiner anderen Zweitliga-Mannschaft.

Jahn Regensburg ist seit 3 Auswärtspartien unbesiegt (1 Sieg, 2 Remis). Aktuell rangiert der SSV auf Platz 4 der Auswärtstabelle (9 Punkte), in der vergangenen Saison war er mit 25 Punkten die drittbeste Auswärtsmannschaft in Liga 2.

Regensburgs Andreas Albers erzielte gegen Heidenheim (3-1) sein 5. Saisontor und ist nun bester Jahn-Torschütze in Liga 2 mit Marco Grüttner. In jedem seiner letzten 3 Zweitliga-Spiele war er an einem Tor direkt beteiligt (2 Tore, 1 Assist).


Match
Center
2:2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen