Matchfacts: Alle Daten zu #KSCSGD

Vorberichte

Am heutigen Samstag (13 Uhr, Wildparkstadtion) steigt für den Karlsruher SC der Heimauftakt in die neue Saison. Zu Gast ist die SG Dynamo Dresden. Wir haben einen Blick auf alle wichtigen Zahlen und Fakten geworfen.

Der KSC hat nach 19 Pflichtspielduellen gegen Dynamo Dresden (1. und 2. Liga sowie DFB-Pokal) klar die Nase vorn (9 Siege, 5 Remis, 5 Niederlagen).

Die Blau-Weißen gewannen sieben der neun Pflichtspiele im Wildparkstadion gegen Dynamo Dresden. Die einzige Niederlage für die Badener gab es allerdings im letzten Duell in der 2. Liga im Mai 2017 mit 3:4.

Keine Weiße Weste für Dynamo Dresden: In allen neun Auswärtsspielen beim KSC blieben die Sachsen nie ohne Gegentor. 21 Gegentore kassierte Dresden in diesen neun Gastspielen (2.33 pro Spiel).

Durch den 2:1-Sieg über Wehen Wiesbaden starteten die Blau-Weißen erstmals seit sechs Jahren wieder mit einem Auftaktsieg in eine Ligasaison, zudem feierte der KSC den ersten Zweitligasieg seit dem 7. Mai 2017 (1:0 bei Greuther Fürth).

Eckenstärke auch in Liga 2: Am 1. Spieltag erzielte der KSC beide Tore nach einem Eckball. In der vergangenen Drittligasaison schossen die Badener bereits 16 Tore nach einer Ecke (Ligahöchstwert).

Dynamo Dresden blieb bislang in der 2. Liga beim ersten Auswärtsspiel immer sieglos: Drei Remis, stehen dabei fünf Niederlagen gegenüber.

Alois Schwartz (1987-93) und Dynamo-Trainer Cristian Fiel (1999-2001) begannen ihre Profikarriere beide bei den Stuttgarter Kickers, wo sie zuvor auch schon in der Jugend gespielt hatten (ab 1983 bzw. 1997).


Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen