KSC am Sonntag gefordert

Die englische Woche in Erfurt erfolgreich abschließen

Vorberichte von David Ruf

Mit dem nächsten Erfolgserlebnis möchte der KSC im Spiel beim FC Rot-Weiß Erfurt (Sonntag, 14.00 Uhr / Arena-Erfurt Steigerwaldstadion) die englische Woche erfolgreich abschließen. Die Karlsruher gehen zwar als Favorit ins Duell mit dem Tabellenletzten, sind aber dennoch gewarnt.

„Wir wollen dort natürlich gewinnen, aber das wird schwierig. Mannschaften wie Magdeburg und Paderborn haben das gemerkt. Auch in den letzten beiden Spielen war Erfurt besser, sie haben aber ihre Chancen nicht genutzt und nach hinten raus den Knock-out kassiert“, sagte Keeper Dirk Orlishausen vor der Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte. „Ich freue mich riesig, dass ich mein Versprechen einlösen kann, das ich Erfurt das letzte Mal im Interview gegeben habe und als Spieler nochmal ins neue Stadion komme."

Seit inzwischen 17 Spielen sind die Blau-Weißen ungeschlagen, eine Serie, die Cheftrainer Alois Schwartz nach eigenen Worten bislang weder als Spieler noch als Trainer erlebt hat. „Das ist natürlich schon eine lange Phase und das muss man erst einmal hinbekommen“, so der 50-Jährige. „Es läuft so gut, weil die Jungs sehr gut und akribisch arbeiten. Außerdem stimmt es in der Mannschaft und das ist das Wichtigste. Wir sind eine Einheit und diese Einheit hat das Ziel, in Erfurt zu gewinnen.“

Es darf uns nicht passieren, dass der Gegner zu viele Chancen bekommt.

Alois Schwartz

In der Defensivarbeit habe beim 3:1-Heimsieg gegen Großaspach etwas die Frische im Kopf gefehlt, das soll in Erfurt wieder anders sein, forderte Schwartz. „Da müssen wir wieder konzentrierter sein und dürfen nicht so viele Chancen zulassen. Das wird auch nötig sein, da Erfurt in den letzten Wochen sehr gute Spiele gezeigt hat.“ Auch Orlishausen weiß: „Wir müssen vorsichtig sein und versuchen, unser Spiel durchzuziehen.“

Personell kann Chefcoach Schwartz erneut nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Andreas Hofmann fehlt aufgrund einer Bänderzerrung im Sprunggelenk. Er soll aber in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Liste
Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen