Zum 16. mal in Folge ungeschlagen

1:1 - KSC punktet in Lotte

Spielberichte von Timo Day

Im ersten Spiel des KSC im Frimo-Stadion in Lotte, erlebten 2500 Zuschauer das 16. Spiel in Folge ohne Niederlage. Die Sportfreunde Lotte begannen stark im zweiten Durchgang und gingen durch Lindner in Führung, die Fabian Schleuser egalisieren konnte.

 Erneut schickte Trainer Alois Schwartz die zuletzt erfolgreiche Startformation ins Rennen, für Lotte-Trainer Golombeck hieß es erneut umbauen. Den Gastgebern fehlten mit Rahn, Schulze, Heyer und Pries-Rodrigues gleich vier Spieler gesperrt.

Bei eisigen Temperaturen und schwierigen Platzverhältnissen begann die Partie mit einer guten Möglichkeit für die Gastgeber. Lindner kam aus der Drehung zum Abschluss – doch Benjamin Uphoff war zur Stelle und konnte den Ball links am Tor zur Ecke ablenken (3.). Das Kommando übernahm jedoch der KSC in der Anfangsphase, mit viel Ballbesitz um den gegnerische Strafraum, aber zunächst ohne zwingende Torgelegenheit. Es dauerte bis zur 13. Spielminute ehe Marc Lorenz nach Hereingabe von Fabian Schleusener zum Abschluss kam. Die Partie spielte sich fortan weitestgehend im Mittelfeld ab. Die kampfstarken Gastgeber ließen den Blau-Weißen kein Platz für Kombinationen und verteidigten geschickt.

Im Anschluss hatten Schleusener mit einem Weitschuss (31.) und Pisot (36.) nach einer Ecke weitere Tormöglichkeiten auf Seiten der Karlsruher, die für Lotte-Keeper Buchholz aber kein Problem darstellten. Die Hausherren versuchten es immer wieder mit Fernschüssen, die aber auch ohne Erfolg blieben. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Die Sportfreunde Lotte kamen mit viel Dampf aus der Pause und überrumpelten die Karlsruher. Zunächst verfehlte Lindner mit zwei Abschlüssen das Tor nur knapp (47./49.). Der dritte Abschluss nach Wiederanpfiff bedeutete jedoch die Führung für die Hausherren. Nach einem Doppelpass im Strafraum war es erneut Lindner der mit seinem ersten Saisontreffer die Führung für die Gastgeber markierte (51.).

Der KSC war auf Wiedergutmachung aus und hatte nach einem Solo von Muslija durch Fink die Ausgleichschance, der aber entscheidend am Torabschluss gehindert wurde (63.). In der 69. Minute legte sich Marvin Wanitzek den Ball in aussichtsreicher Freistoßposition zurecht, verfehlte das Tor allerdings knapp. Man merkte dem Team von Alois Schwartz nun deutlich an, hier nicht als Verlierer vom Platz gehen zu wollen und das wurde belohnt.

Einmal mehr war Fabian Schleusener zur Stelle und vollstrecke nach einem Traumpass von Anton Fink zum umjubelten 1:1 Ausgleich (80.). Die rund 500 mitgereisten Karlsruher Anhänger sahen nun einen starken KSC, der auf Sieg spielte.

Die Bemühungen der Blau-Weißen blieben jedoch erfolglos und so musste man sich mit der Punkteteilung in Lotte zufrieden geben.

Durch das Remis bleibt der KSC auch im 16. Spiel in Folge ungeschlagen. In der anstehenden englischen Woche trifft der Karlsruher SC am Mittwoch (07.03.) im heimischen Wildpark auf die SG Sonnenhof Großaspach.

Das Spiel im Stenogramm:

Sportfreunde Lotte: Buchholz - Langlitz, Rossmann, Straith, Hohnstedt - Wendel, Dej (87. Fackalm), Hober, Lindner (80. Wegner) – Rosinger, Oesterhelweg. Bank: Zumbach, Brock, Facklam, Wegner, Zidane Atalan. Trainer: Andreas Golombeck

Karlsruher SC: Uphoff - Föhrenbach, Pisot, Gordon, Bader – Lorenz (64. Thiede), Wanitzek, Mehlem, Muslija (64. Stroh-Engel) – Fink, Schleusener. Bank: Orlishausen, Camoglu, Stoll, Bülow, Stoll, Thiede. Trainer: Alois Schwartz.

Tore: 1:0 Lindner (51.), 1:1 Schleusener (80.)
Gelbe Karten: Wendel (27.), Langlitz (69.)
Schiedsrichter: Dr. Riem Hussein (Bad Harzburg)
Zuschauer: 2500

Liste
Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen