Überall ein wichtiges Thema

KSC TUT GUT. unterstützt die Entwicklung neuer Kinderschutzmaterialien

KSC TUT GUT.

Nicht nur die GRENKE aKAdemie und die KSC-Fußballschule profitieren von den neuen Materialien, sondern auch Breitensportvereine aus der Region können die Kinderschutzmaterialien jetzt gegen eine Spende in Printform bestellen oder digital kostenlos herunterladen.

Kinderschutz ist überall ein wichtiges Thema. Aber vor allem auch dort, wo Kinder und Jugendliche einen Großteil ihrer Zeit verbringen, sich wohl fühlen wollen und ein Teil der persönlichen Entwicklung vorangetrieben wird, ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Kinderschutz ein unabdingbarer Bestandteil. Der KSC möchte dieser Verantwortung gerecht werden und hat mit Unterstützung von KSC TUT GUT. und Expert*innen – unter anderem auch KSC-Fußballschultrainer Thomas Potschka, der als Referent für Kinderschutz beim Badischen Fußballverband fungiert – alle bisherigen Kinderschutzmaterialien überarbeitet.

Neben der eigenen Kinderschutz Broschüre „Kinderrechte Sind Cool“, die sich auf das Thema Kinderrechte im Verein fokussiert, gibt es in Printversion nun auch ein Plakat, das kurz und knapp die wichtigsten Themen zusammenfasst und auch schon in den Kabinen der Jugendmannschaften hängt.

Darüber hinaus wurden folgende Materialien neu erstellt und/oder überarbeitet:

  • Elternbrief zum Thema Kinderrechte im Verein
  • Leitfaden zum Verhalten im Extremfall
  • Informationsblatt zu den Besonderheiten im Sport
  • Selbstverpflichtungserklärung für Trainer*innen

Alle Dokumente können hier heruntergeladen werden: Kinderschutz: KSC - MEINE HEIMAT.

Mit den neuen Materialien möchte der KSC allen Eltern und Kindern zeigen, dass sich auch intern intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt wird. Für das blau-weiße Design und die vielen kleinen KSC-Details wurde sich vor allem im Sinne einer damit verbundenen, stärkeren Identifikation mit den Materialien entschieden. Das Team rund um KSC TUT GUT. und die KSC GRENKE aKAdemie erhofft sich dadurch, Kinder und Jugendliche besser zu erreichen und direkt in Ihrer Lebenswelt abzuholen. Im Sinne der Diversität wurde bei der Gestaltung darauf geachtet, Kinder und Erwachsene in verschiedenen Vielfaltsdimensionen darzustellen und damit deutlich zu machen, dass im Fußball alle ihren Platz und dieselben Rechte haben.

Die Kinderschutzmaterialien können digital eingesehen und heruntergeladen werden und stehen damit beispielsweise auch Breitensportvereinen zur freien Verfügung. Wer jetzt ein Starterpaket bestehend aus 15 Plakaten und 25 Broschüren bestellen möchte, kann das für eine Spende von 10 Euro an KSC TUT GUT. tun. Wie genau das funktioniert?

  1. E-Mail mit der gewünschten Anzahl der Starterpakete und der Vereinsadresse an ksctutgut(at)ksc.de schicken
  2. 10 Euro an KSC TUT GUT. spenden (Paypal oder Überweisung)
  3. Plakate und Broschüren zugeschickt bekommen oder abholen
  4. Prävention im Bereich Kinderschutz im eigenen Verein betreiben

Dorinja Weizel, Projektmanagerin CSR: „Mit den eigenen, personalisierten Kinderschutzmaterialien können wir ein wichtiges Zeichen im Kinder- und Jugendfußball setzen. Es zeigt Eltern, Spieler*innen, Trainer*innen und allen Beteiligten, dass wir uns innerhalb des Clubs sehr intensiv mit der Thematik beschäftigt haben und nicht nur eine klassische Infobroschüre ohne weitere Kommunikation und Maßnahmen weiterleiten, die am Ende dann vielleicht doch niemand liest. Außerdem hoffen wir, auch Breitensportvereine, die zum Großteil ehrenamtlich organisiert sind und meistens kaum Zeit für die intensivere Auseinandersetzung oder gar Entwicklung solcher Materialien haben, dabei zu unterstützen dieses Thema anzugehen.“


Match
Center