U17: Niederlage in letzter Sekunde

U17 von Fabian Zimmer

Gegen die Stuttgarter Kickers unterlagen die Blau-Weißen am Samstag nach einem Gegentor in der Nachspielzeit.

Bittere Niederlage für die Mannschaft von Trainer Sirus Motekallemi: Am 18.Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest unterlagen die Wildparktalente dem Tabellenletzten Stuttgarter Kickers, mussten dabei das entscheidende Tor in der vierten Minute der Nachspielzeit hinnehmen.

Beide Mannschaften starteten nervösen Beginn, im ersten Durchgang sahen die knapp 150 Zuschauer eine ausgeglichene Partie im GRENKE-Jugendstadion. Auf Seiten der Gastgeber hatte Lukas Kebernik nach einer viertel Stunde per Kopf die erste Möglichkeit, er verfehlte aber ebenso das Gehäuse wie die Kickers auf der Gegenseite (25./30.). Im zweiten Spielabschnitt ein ähnliches Bild, der KSC erspielte sich ein leichtes Chanceplus und traf durch Khayrilloev zum vermeintlichen 1:0. Weil der Unparteiische aber im Vorfeld ein Handspiel erkannt haben wollte, wurde der Treffer nicht gegeben. Nach einer knappen Stunde stand der Referee erneut im Mittelpunkt, als er den Schlussmann der Gäste nach einer Notbremse vom Platz stellte. Trotz Überzahl gelang der Motekallemi-Truppe kein zwingender Abschluss mehr. Der kurz nach der Pause eingewechselte Niklas Voll sah in der Nachspielzeit wegen wiederholtem Foulspiels die gelb-rote Karte, wenig später dann die Szene des Spiels: Einen Torschuss von der linken Seite konnte KSC-Schlussmann Kilic nur nach vorne abwehren, Stuttgarts Milutinovic stand goldrichtig und drückte das Leder aus kurzer Distanz zur späten Entscheidung über die Linie.


Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen