Zahlen, Daten, Fakten

Matchfacts: Alles Wissenswerte zum Auswärtsspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt

Profis von David Ruf

Zum Auswärtsspiel des KSC beim FC Rot-Weiß Erfurt heute um 14.00 Uhr präsentieren wir Euch die wichtigsten Daten und Fakten rund um diese Partie.

Der KSC ist seit inzwischen 17 Partien ungeschlagen und konnte aus den letzten beiden Auswärtspartien vier Punkte holen. Jetzt hier mit bwin, dem Hauptpartner der 3. Liga, mit der Quote 1,83 auf den nächsten Auswärts-Dreier der Blau-Weißen wetten.

Während die Karlsruher mit 21 Gegentreffern die beste Abwehr der 3. Liga stellen, hat Erfurt bereits doppelt so viele Gegentore (42) kassiert.

In den bisherigen Drittliga-Duellen mit Rot-Weiß Erfurt kassierte der KSC noch nie einen Gegentreffer.

Beide Teams trafen bislang 7-mal aufeinander. Der KSC konnte 4 Duelle für sich entscheiden (1 Unentschieden, 2 Niederlagen).

In der Drittliga-Spielzeit 2012/13 konnte der KSC das letzte Auswärtsspiel in Erfurt für sich entscheiden (1:0). Erfurts Trainer damals war übrigens Alois Schwartz.

Schwartz war zweimal für die Erfurter tätig. Zunächst von 2002 bis 2005, dann noch einmal in der Saison 2012/13.

KSC-Keeper Dirk Orlishausen ist in der Nähe von Erfurt geboren und spielte von 2005 bis 2011 für Rot-Weiß Erfurt. Orlishausen kam für die Thüringer auf 168 Ligaspiele und vier Einsätze im DFB-Pokal. 2011 wechselte er dann zum KSC.

Clemens Fritz und Marco Engelhardt wechselten 2001 gemeinsam von Erfurt nach Karlsruhe.

Mit nur 16 erzielten Treffern stellen die Erfurter die schwächste Offensive der 3. Liga.

Stefan Emmerling ist bereits der dritte Trainer der Thüringer in dieser Saison. Zuvor waren Stefan Krämer und David Bergner am Werk.

Liste
Match
Center
2 : 3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen