Zahlen, Daten, Fakten

Matchfacts: Alles Wissenswerte zum Auswärtsspiel bei Preußen Münster

Vorberichte von David Ruf

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison tritt der KSC am Samstag (13.30 Uhr) beim SC Preußen Münster an. Wir haben alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zu der Partie gesammelt.

Die Karlsruher und die Münsteraner treffen am Samstag zum zehnten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Der KSC siegte 6-mal (2 Remis, 1 Niederlage).

Das Hinspiel konnte der KSC im Wildpark klar mit 5:0 für sich entscheiden. Burak Camoglu (2), Anton Fink, Marc Lorenz und Marvin Pourié trafen für die Karlsruher beim Kantersieg.

KSC-Mittelfeldspieler Marc Lorenz spielte sowohl in der Jugend als auch später als Profi für die Preußen. Von 2009 bis 2011 absolvierte er 52 Partien und erzielte dabei vier Tore. Am Samstag fehlt der Mittelfeldmann aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre.

Beide Vereine waren 1963 Gründungsmitglieder der Bundesliga.

Abschied: Für Preußen-Trainer Marco Antwerpen, der zum Saisonende aufhört, ist es das letzte Heimspiel. Antwerpen ist seit Dezember 2017 im Amt und hatte seinen Abschied bereits im Januar verkündet. Sein Nachfolger wird Sven Hübscher.

Die „Adlerträger“ sind seit 5 Spielen ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis).

Marvin Pourié (21 Treffer) und Anton Fink (13) haben in dieser Saison zusammen 34 der 58 KSC-Treffer erzielt.

Mit einem Sieg am Samstag würde der KSC in jedem Fall die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt machen.

Liste
Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen