Ankunft im KUHOTEL by Rilano

KSC startet ins Trainingslager

Profis

Nach der feierlichen Saisoneröffnung im Rahmen des Familientags am vergangenen Sonntag, hieß es für den KSC-Tross bereits am nächsten Morgen „Sachen packen“ und ab ins Trainingslager. Im österreichischen Waidring wollen sich die Jungs den letzten Feinschliff holen, bevor es in zweieinhalb Wochen zum Ligastart nach Braunschweig geht.

Gegen 13 Uhr am Montagmittag war es soweit: Der Bus war gepackt und alle Spieler und Betreuer hatten Platz genommen. Und so machte sich das Team auf den Weg in die 400 Kilometer entfernte österreichische Gemeinde Waidring. Mit im Gepäck sind neben den Spielern der A-Mannschaft auch vier Jungs aus der U19: Malik Batmaz, Eric Janßen, Stephan Mensah und Marco Pasalic erhalten die Möglichkeit, einmal bei den Profis hinein zu schnuppern und sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

 

Nach sechs Stunden Fahrt war das Ziel erreicht. Um exakt 19.18 betraten die Spieler die Hallen des KUHOTEL by Rilano, das in den nächsten zehn Tagen ihr Gastgeber sein wird. Der erste Eindruck: rundum zufrieden. Neben dem Hotel war auch das das Wetter tadellos – beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche finale Vorbereitungsphase. Am Abend ruhte der Ball aber noch. Nach dem Empfang, den die Agentur Onside bereits vorab organisiert hatte, bezog das Team die Zimmer und aß zu Abend. Richtig los geht es am Dienstagmorgen, wenn um 10 Uhr die erste Trainingseinheit auf dem Programm steht.

Erste Eindrücke zur Unterkunft findet ihr in unserer Bildergalerie.

Liste
Match
Center
2:3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen