Geplaudert mit Fabio

Kaufmann: „Ich will mit Scorerpunkten dem Team helfen“

Profis

Fabio Kaufmann ist der erfahrenste unserer Neuzugänge, in seiner Vita stehen bereits 78 Zweit- und 120 Drittliga-Partien, dabei kommt er auf starke 59 Scorerpunkte (26 Tore, 33 Assists). Diese Bilanz möchte er ab Samstag weiter verbessern. Jetzt aber endlich im richtigen, nämlich dem blau-weißen KSC-Trikot. Wir haben uns ein wenig mit dem Halb-Italiener unterhalten.

Mit 28 Jahren ist er der „Oldie“ unserer – seit gestern – fünf Neuverpflichtungen. Zum alten Eisen gehört der gebürtige Aalener, der auch beim dort ansässigen VfR ausgebildet wurde, aber definitiv nicht. Erst gestern zeigte er beim Training, dass er der aktuell sprintstärkste KSC-Spieler ist. (Neuzugangskollege Lucas Cueto konnte leider nicht mitwirken, das wäre ein knappes Duell geworden!) Doch nicht nur seine Schnelligkeit will er beim KSC einbringen: „Ich möchte mich schnell beim KSC zurechtfinden und in die Mannschaft spielen. Als Offensivspieler will ich natürlich auch mit Scorerpunkten dem Team helfen.“ Da möchte er wohl seinem großen Idol und absoluten Lieblingssportler nacheifern. Ein gewisser Cristiano Ronaldo soll ja bekanntlich ganz gut im Toreschießen sein.

Torbeteiligung Nummer 60 steht also ganz oben auf der Liste der gesteckten Ziele. Das Zurechtfinden im Team ist dem extrovertierten Flügelflitzer schnell gelungen, seine offene und immer gut gelaunte Art ist ansteckend. Vor einer Partie wird aber auch er ernst und hat einige Rituale. „So komme ich in meinen Spielmodus.“ Ob es die richtige Reihenfolge beim Schuhe anziehen oder beim Betreten des Stadionrasens ist, egal, Hauptsache es steigert die Konzentration. Seine Vorfreude auf die anstehende Saison ist riesig. Vor allem freut er sich auf die Fanrückkehr und die ersten Spiele im BBBank Wildpark vor Zuschauern. „Ich kann mich noch an das Abschiedsspiel im alten Wildpark erinnern. Das war schon geil damals“, das sagte er bereits bei seiner Vorstellung Anfang Juni. Ein bisschen gedulden muss er sich allerdings noch. „Erst“ am 30. Juli steigt am 2. Spieltag der neuen Saison das erste Heimspiel. Vorher geht es zur Hansa aus Rostock. Alle Ticketinformationen zur Auswärtspartie findet ihr hier.

Ich esse am liebsten Nutella MIT Butter!

Aber wir wollen euch natürlich nicht nur den Sportler Fabio Kaufmann vorstellen. Seine italienische Mutter hat dafür gesorgt, dass er bilingual aufwuchs. Das heißt: Er hat zwei Muttersprachen und spricht fließend Deutsch sowie Italienisch. „Da bin ich meiner Mama sehr dankbar und sehr froh darüber.“ Seine Lieblingsinsel ist dennoch nicht etwa Sardinien oder Elba. Den Urlaub verbringt er nämlich am liebsten auf Ibiza. „Dort habe ich schon einige tolle Tage und Wochen mit meinen Jungs verbracht.“


Es macht Spaß mit unserem Neuzugang zu reden, seine offene Art lädt einfach zum Plaudern ein. Und auch auf eine sehr diskutable Frage, bei der unter anderem das KSC-Medienteam sehr zerstritten ist, hat er eine eindeutige Antwort geliefert: „Ich esse am liebsten Nutella MIT Butter!“


Match
Center
1:1