Nach Corona-Infektionen

KSC-Heimspiel gegen den SV Sandhausen wird auf 8. Februar verlegt

Profis

Der Karlsruher SC hat wie berichtet aufgrund einer aktuellen Corona-Infektion von 16 Spielern bei der DFL einen Antrag zur Verlegung der Partie gegen den SV Sandhausen gestellt. Diesem hat die DFL stattgegeben, das für Sonntag angesetzte Spiel wird demnach neu terminiert.

Das Spiel wird abgesetzt, da dem Karlsruher SC nicht die nach der DFL-Spielordnung notwendige Mindestanzahl an Spielern zur Verfügung steht. Die Partie ist für Dienstag, 8. Februar 2022 um 18:30 Uhr neu angesetzt. Informationen zum Ticketverkauf folgen.

Bei 16 Spielern, vier Trainern sowie vier Personen aus dem Funktionsteam lagen nach den PCR-Testungen am Donnerstag positive Ergebnisse vor. Allen Beteiligten mit Symptomen geht es den Umständen entsprechend gut, die Impfquote beträgt 100 Prozent.


Match
Center
1:3