KSC - SV Wehen Wiesbaden

"Erwarte von jedem Einzelnen einen Tick mehr"

Vorberichte von David Ruf

Am Samstag (14.00 Uhr) empfängt der KSC im Wildparkstadion den SV Wehen Wiesbaden. Cheftrainer Marc-Patrick Meister nimmt nach nur einem Zähler aus drei Spielen sein Team in die Pflicht.

Vor dem Ausblick auf die Partie gegen den Tabellenführer stand bei der Pressekonferenz am Freitagmittag aber zunächst der Rückblick das Spiel in Bremen und dessen Bewertung im Fokus. „Ich hatte das Gefühl, dass wir dabei ein Stück weit zu schlecht weggekommen sind“, betonte Meister, der seinem Team unmittelbar nach dem Abpfiff an der Weser die bis dato beste Saisonleistung bescheinigt hatte.  „Es war kein schlechtes Auswärtsspiel. Wir waren alle der Meinung, dass sich die Mannschaft am Mittwochabend sehr, sehr lang gemacht hat“, sagte der 37-Jährige. „In Sachen Durchschlagskraft hatten wir aber mit Sicherheit wieder ein paar Situationen, die wir nicht wie gewünscht zu Ende gespielt haben. Die Momente waren dennoch vorhanden gegen eine spielstarke und momentan selbstbewusste Bremer Mannschaft. Ich bin weit davon entfernt, die Dinge schönzureden, glaube aber, dass wir ein ordentliches Auswärtsspiel gemacht haben.“

Für das Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden wolle man aus dem Spiel vom Mittwoch „die richtigen Schlüsse ziehen“, erklärte Mittelfeldspieler Marc Lorenz. „Wir haben in Bremen fußballerisch einen guten Schritt nach vorne gemacht, gerade auch was den eigenen Ballbesitz angeht. Wenn wir das Glück haben und den ersten Sieg einfahren, dann kann auch der Knoten platzen und wir können das Selbstvertrauen mit in die nächsten Spiele nehmen.“

Der an der Leiste verletzte Matthias Bader und der erkrankte Kai Luibrand müssen gegen das mit neun Zählern aus drei Spielen gestartete Team aus der hessischen Landeshauptstadt passen. Für die übrigen Spieler soll durch den Rückblick auf die Vorbereitung der entscheidende Schritt nach vorne gelingen. „Es geht um Zusammenhalt. Es geht darum, dieses Spiel so anzugehen wie die Spiele gegen Fleetwood Town oder Eintracht Braunschweig. Das muss unser Ziel sein“, so Meister.

Liste
Match
Center
0:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen