aoMGV 2024

Mario Eggimann zum Vizepräsidenten gewählt

Club

Am Montag, dem 24.06.2024, fand die außerordentliche Mitgliederversammlung des KSC e.V. anlässlich der Wahl zum Amt des Vizepräsidenten statt. Die ausführliche Zusammenfassung der virtuellen Veranstaltung gibt es hier.

Um 18:30 Uhr startete die virtuelle Mitgliederversammlung des KSC e.V mit der Begrüßung durch Präsident Holger Siegmund-Schultze. Dieser behandelte zunächst die Tagesordnungspunkte Eins bis Vier. Danach erläuterte Sathia Lorenz, Vorsitzender des Wahlausschusses, die technische Vorgehensweise für Wortmeldungen sowie die Durchführung der Abstimmung. Auch eine Testabstimmung fand zu Übungszwecken statt.

Anschließend stimmten die Mitglieder über die Anwesenheit der Presse ab. Diese wurde mit 79,48 Prozent der Stimmen genehmigt.

Daraufhin hatten die Mitglieder die Möglichkeit, Wortmeldungen zu TOP 5, der Genehmigung der Geschäftsordnung, einzureichen. Da keine Wortmeldungen eingingen, kam es umgehend zur Abstimmung über den fünften Tagesordnungspunkt. Insgesamt 98,01 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder stimmten für die Genehmigung der Geschäftsordnung.

Abstimmung zur Wahl des Vizepräsidenten

Nun stand als letzter Punkt der Tagesordnung, die Nachwahl eines Vizepräsidenten an. Der Vorsitzende des Wahlausschusses verwies auf die vorangegangene Prüfung der Rechtmäßigkeit der Kandidaturen. Jeder der drei Kandidaten bekam fünf Minuten zugesprochen, um sich den Mitgliedern vorzustellen und die Kandidatur zu erläutern. Nachdem Mario Eggimann, Uwe Maisch und Rainer Schütterle die Vorstellungsrunde in alphabetischer Reihenfolge durchführten, bekamen alle virtuell anwesenden Mitglieder erneut die Möglichkeit Wortmeldungen einzureichen. Pro Wortmeldung stand ein Zeitkontingent von zwei Minuten zur Verfügung.
Eine Stunde lang standen die Kandidaten Rede und Antwort, um den Nachfragen der Mitglieder voll umfänglich gerecht zu werden. Um 20:10 Uhr war die Aussprache beendet.

Danach kam es zur Abstimmung der Nachwahl eines Vizepräsidenten. Insgesamt 2.246 Mitglieder gaben ihre Stimme ab. Mario Eggimann erhielt 1.605 Stimmen, was 71,46 Prozent entsprach. Uwe Maisch erhielt 218 Stimmen, was 9,71 Prozent entsprach. Rainer Schütterle erhielt 423 Stimmen, was 18,83 Prozent entsprach.
Somit wurde die absolute Mehrheit im ersten Wahlgang erreicht und Mario Eggimann zum Vizepräsidenten gewählt.

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Holger Siegmund-Schultze bei allen Mitgliedern für Anwesenheit, Wortmeldungen und Stimme und gratulierte Mario Eggimann zur Wahl zum Vizepräsidenten.

Mario Eggimann zu seiner Wahl: "Ich freue mich unheimlich ein Teil des KSC zu sein und mitzuhelfen, dass wir eine tolle Zukunft haben."


Match
Center
- : -