Stimme zu #KSCSVD

Hofmann: "Ich hatte Gänsehaut, als ich zum Aufwärmen rausgekommen bin"

Spielberichte

Unser Doppeltorschütze Philipp Hofmann hat uns seine Einschätzung zum 3:0-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98 gegeben.

Zu seiner Serie, sieben Tore in sieben Spielen gegen Darmstadt:
Philipp Hofmann: „Das habe ich schon ein bisschen auf dem Schirm gehabt. Das nimmt man auch mit in so ein Spiel. Aber zuerst ein Kompliment an die Fans. Ich hatte Gänsehaut, als ich hier zum Aufwärmen rausgekommen bin, weil es so ungewohnt war. Vor den eigenen Fans zu spielen war wieder was Besonderes."

Zum Spiel:
Philipp Hofmann: „Ich finde wir haben in der ersten Halbzeit ein ordentliches Spiel gemacht. Wir haben auch verdient geführt. In der zweiten Hälfte sind wir bisschen schwerer in die Partie gekommen. Wir waren zu ungenau in den Pässen und haben jeden zweiten Ball verloren. Dann haben wir – wie letzte Woche – zwei schnelle Tore gemacht. Da war dann das Spiel auch gegessen. Wir haben es dann am Ende auch gut runtergespielt.“

Zu Christian Eichners reflektierter Art:
Philipp Hofmann: „Wir hatten gerade im Kreis wieder eine laute Ansage vom Trainer, dass wir da vorsichtig sein müssen. Bei einem 1:0 so leichtfertig mit einem Spiel umzugehen, kann auch bestraft werden. Aber am Ende haben wir es gut gemacht und sind derzeit vor dem Tor auch konsequent. Das macht uns im Moment aus. Wir müssen einfach weiter hart arbeiten und zusammenhalten. Jetzt ist erstmal eine längere Woche zur Vorbereitung, heute Abend können wir uns freuen."

Wie schon letzte Woche und künftig immer bekommt ihr bei KSC DREI60 zeitnah unsere Highlights und Videostimmen zu #KSCSVD!


Match
Center
- : -