Fabian Schleusener für ein Jahr zum KSC

Profis

Offensivspieler Fabian Schleusener wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom SC Freiburg zum Karlsruher SC.

Schleusener kam über den Bahlinger SC, bei dem er in der Saison 2014/15 mit 27 Treffern Torschützenkönig der Oberliga Baden-Württemberg wurde, und den SV Waldhof Mannheim nach Freiburg. Sein Profidebüt bei den Breisgauern feierte er am 22. November 2015 im Spiel gegen den SC Paderborn 07. Zur Saison 2016/17 wurde Schleusener an den FSV Frankfurt ausgeliehen. Für die Frankfurter erzielte der 25-Jährige in 18 Ligaspielen acht Tore, ehe ihn in der Winterpause ein Kreuzbandriss für den Rest der Saison außer Gefecht setzte.

„Durch Fabians Verpflichtung versprechen wir uns für unser Offensivspiel Dynamik und Torgefahr, die er in der 3. Liga auch schon unter Beweis gestellt hat. Fabian kann in der Offensive alle Positionen spielen, dadurch werden wir in unserem Spiel variabler und unberechenbarer“, erklärte KSC-Cheftrainer Marc-Patrick Meister.

„Ich freue mich sehr auf diese neue und spannende Aufgabe beim KSC und möchte mich hier voll einbringen“, so Fabian Schleusener. „Derzeit arbeite ich bereits wieder mit dem Ball auf dem Platz und werde in der Vorbereitung voll einsatzfähig sein.“

Die Eckdaten des neuen Spielers:
Name: Fabian Schleusener
Geburtstag: 24. Oktober 1991
Geburtsort: Freiburg im Breisgau
Nationalität: deutsch
Größe: 186 cm
Gewicht: 80 kg
Künftige Rückennummer beim KSC: wird noch festgelegt
Bisherige Vereine: SC Freiburg, FSV Frankfurt, SV Waldhof Mannheim, Bahlinger SC, FC Denzlingen

Foto: Patrick Seeger

Liste
Match
Center
5:0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen