Die Fakten 11 zu #KSCFCK

125 Kopfbälle, 374 Spiele und 6 Legionäre

Vorberichte

Am 6. Spieltag kommt es zum Südwestderby im BBBank Wildpark. Wir haben 11 Fakten zu diesem Kracher zusammengefasst.

2 zu null trennten sich der KSC und der FCK jeweils im Hin- und Rückspiel der letzten Saison. Im Hinspiel trafen Terence Boyd und Kenny Prince Redondo. Im Rückspiel trugen sich Budu Zivdzivadze und Paul Nebel in die Torschützenliste für den KSC ein.

4 Deutsche Meisterschaften stehen dem 1 FC Kaiserslautern in seiner Vereinshistorie zu Buche. Diese Erfolge stammen aus den Jahren 1951, 1953, 1991 und 1998.

6 Legionäre stehen im Kader von Trainer Dirk Schuster. Genauso viele finden sich auch im Kader unseres KSC.

7 Spieler im Kader der roten Teufel sind über 1.90m groß. Bei unserem KSC befindet sich exakt dieselbe Anzahl an 1.90m-Hünen im Kader.

9 Tore schossen die Pfälzer in dieser Saison bereits. Dieselbe Anzahl mussten sie allerdings auch schon einstecken.

10 Uhr auf dem Marktplatz! Wie auch schon beim letzten Südwestderby in der vergangenen Saison, treffen sich die KSC-Fans zum „zamme nausdabbe“ im Karlsruher Zentrum.

26.6 Jahre alt sind die Gäste im Durchschnitt. Damit sind sie nur knapp jünger als unser Team mit 26.7 Jahren.

63 Duelle lieferten sich die beiden Teams bereits, nun steht das 64. Südwestderby an.

95 Kilometer Autostrecke liegen zwischen dem „Betze“, der Heimspielstätte der roten Teufel und dem BBBank Wildpark.

125 Kopfballduelle konnte der FCK in dieser Saison bereits für sich entscheiden. Dies ist der zweitbeste Wert der gesamten Liga. Unser KSC kommt hier auf nur 85 gewonnene Duelle.

374 Spiele machten Florian Dick, Dirk Schuster und Thomas Hengen zusammen für den KSC. Heute fungieren sie als Teammanager, Cheftrainer und Geschäftsführer bei den Pfälzern. 

 


Match
Center
- : -