Zweite Spendenscheckübergabe

KSC TUT GUT. überreicht weitere Spendenschecks an die Gewinner des Förderpreises

KSC TUT GUT.

Bereits in der vergangenen Woche berichtete KSC TUT GUT. über die ersten fünf Spendenscheckübergaben an die Gewinnerinnen und Gewinner des KSC TUT GUT.-Förderpreises. Nun konnten sich in dieser Woche auch die übrigen Gewinnerprojekte über ihre Spendenschecks freuen.

Übergabe eines Spendenschecks im BBBank Wildpark

Bei der zweiten Spendenscheckübergabe des KSC TUT GUT.-Förderpreises im BBBank Wildpark waren vergangenen Dienstag wieder zahlreiche Gewinnerprojekte zu Gast. Diesmal durften sich der Ökumenische Diakoniestation Pfinztal e.V., die AWO – Psychosoziale Beratungsstelle, das Diakonische Werk Karlsruhe, der The Justice Project e.V. sowie der Gehörlosen-Sportverein Karlsruhe 1948 e.V. über Spendenschecks freuen.

Auch diesmal waren neben den Vertreter*innen der Gewinnerprojekte wieder Verantwortliche von KSC TUT GUT. und seinen Partnern vor Ort. Während der Laufzeit der Projekte stehen die Parteien nun in engem Austausch und freuen sich auf das Erreichen gemeinsamer Meilensteine. Interessierte können sich in diesem Jahr erstmals auch auf regelmäßige Fortschrittsberichte aus den Gewinnerprojekten freuen.

Zu dem Gewinnerkreis zählt der Ökumenische Diakoniestation Pfinztal e.V. mit dem Projekt „Ausbau der Betreuungsgruppen“. Die Einrichtung bietet seit einigen Jahren eine bedarfsgerechte Betreuung für Menschen mit Demenz an. Um das Angebot weiter auszubauen, überreichte Coca-Cola den Scheck in Höhe von 5.000 Euro.

Spendenmöglichkeit:

Empfänger: Ökumenische Diakoniestation Pfinztal e.V.

IBAN: DE48 6605 0010 0016 5146 22

Das Projekt „Trauergruppe für Jugendliche und Erwachsene“ derAWO – Psychosoziale Beratungsstelle konnte die Jury ebenfalls begeistern. Mit der Spende soll eine unterstützende Gemeinschaft von Gleichbetroffenen geschaffen werden, in der sich die Teilnehmenden verstanden fühlen. Mit Freude überreichte Enoplan die Spende von 1.500 Euro im BBBank Wildpark.

Spendenmöglichkeit:

Empfänger: Förderverein Krebsberatung e.V.

IBAN: DE62 6619 0000 0052 1295 08

Auch das Diakonische Werk Karlsruhe profitiert vom diesjährigen KSC TUT GUT.-Förderpreis. Ein wichtiger Teil der Arbeit richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren, die im Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung einen Rehabilitationsbedarf haben. Um den Bewohner*innen weiterhin ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, soll nun eine neue Küche angeschafft werden. Hierzu überreichte GETTYGO 4.000 Euro an das Diakonische Werk.

Spendenmöglichkeit:

Empfänger: Diakonisches Werk Karlsruhe - Hans-und-Therese-Krille-Haus

IBAN: DE03 6605 0101 0108 2061 37

The Justice Project gehört ebenfalls zum diesjährigen Gewinnerkreis. Das Projekt unterstützt Betroffene von Menschenhandel, Frauen die auf der Flucht sexuelle Gewalt erlebt haben und Menschen in der Prostitution. Nun soll ein neues Begegnungszentrum entstehen, in dem die Frauen Zuflucht, Heimat und Hilfe finden. Aus diesem Anlass überreichte Cronimet einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro.

Spendenmöglichkeit:

Spenden sind direkt bei The Justice Project möglich.

Auch der Gehörlosen-Sportverein Karlsruhe 1948 e.V. kann sich über Unterstützung für sein Projekt „Wiederbelebung des Familienzentrums“ freuen. Das Familienzentrum ist eine stadt- und landkreisübergreifende Einrichtung, die sich in erster Linie um gehörlose Familien kümmert. Im Zuge der Neuausrichtung soll es künftig eine inklusive Veranstaltungs- und Vortragsreihe geben, die sich vor allem an hörgeschädigte Kinder und Familien richtet. Um Referent*innen und Helfer*innen sowie Material- und Fahrtkosten decken zu können, überreichte KSC TUT GUT. dem Verein 5.000 Euro.

Spendenmöglichkeit:

Empfänger: Gehörlosen-Sportverein Karlsruhe 1948 e.V.

IBAN: DE31 6605 0101 0009 1650 44

Eine Übersicht aller Gewinnerprojekte des KSC TUT GUT.-Förderpreises 2024 gibt es hier.


Match
Center
- : -