Auftakt der Blindenfußball-Bundesliga in Karlsruhe

KSC TUT GUT. engagiert sich beim Thema Blindenfußball

KSC TUT GUT.

Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und Hertha BSC – das klingt nach absolutem Spitzenfußball. Am kommenden Samstag finden sich diese und viele weitere Mannschaften inmitten der Karlsruher Innenstadt ein. Mit einem kleinen, aber wichtigen Unterschied zur Fußball Bundesliga: Alle Athleten sind blind.

Am Samstag, den 07. Mai startet auf dem Schlossplatz in Karlsruhe die 15. Saison der Blindenfußball-Bundesliga. Bereits über 13 Jahre wird die Blindenfußball-Bundesliga vom Deutschen Behindertensportverband sowie dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband in Kooperation mit der DFB-Stiftung Sepp Herberger organisiert. Unter dem Motto „Mit Fußball mitten in die Gesellschaft“ startet die Blindenfußball-Bundesliga in die neue Saison.

Acht Mannschaften sind dieses Jahr Teil der Runde. Europaweit ist das Format für seheingeschränkte und blinde Menschen einzigartig.
 

Folgende Begegnungen stehen am Samstag auf dem Spieltagsprogramm:

09:30 – 11:00 Uhr: SG Fortuna Düsseldorf/PSV Köln – SFBG Blista Marburg

11:30 – 13:00 Uhr: MTV Stuttgart – Borussia Dortmund

13:00 – 14:00 Uhr: Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft – Team aus prominenten Persönlichkeiten

14:00 – 15:30 Uhr: FC St. Pauli – Hertha BSC

16:00 – 17:30 Uhr: FC Schalke 04 – BSV Wien
 

Die Spiele werden vor Ort und online durch professionelle Spielbeschreiber*innen kommentiert und gestreamt. Der Eintritt zu den Spielen ist frei. Die Übertragung und weitere Informationen zur Blindenfußball-Bundesliga, diesjährigen Favoriten und aktuellen Torjägern finden sich hier.

Die Blindenfußball-Bundesliga ist dieses Jahr ein offizieller Programmpunkt beim Fest der Sinne und wird durch die Karlsruhe Marketing und Event GmbH sowie den KSC unterstützt. Bereits seit vielen Jahren setzen sich der KSC und KSC TUT GUT. im Besonderen für die Inklusion von Menschen rund um den Spieltag ein. Unter anderem wird sehbehinderten Fans durch das „Fanradio für Alle“ ein Stadionerlebnis ganz nach ihren Bedürfnissen ermöglicht. Auch die Barrierefreiheit der Webseite wurde gemeinsam mit DIGIaccess umgesetzt: Das Tool lässt Besuchern der Webseite im eigenen Browser großen Spielraum in den jeweiligen Einstellungen und ist damit eine Hilfe besonders für blinde und seheingeschränkte Fans. Die Blindenfußball-Bundesliga zu unterstützen ist dementsprechend eine absolute Herzensangelegenheit – und auch das Thema Blindenfußballmannschaft steht beim KSC bereits auf der Agenda.

KSC TUT GUT. ist am Spieltag auf dem Schlossplatz daher selbst mit einem Stand und prominenter Unterstützung durch Rainer Scharinger mit seinem Projekt „Scharinger&Friends“ präsent. Beim KSC-Glücksrad können Fans außerdem tolle Gewinne abstauben.

Der KSC TUT GUT.-Stand ist natürlich nicht der einzige vor Ort – durch das Projekt „Neue Sporterfahrung“ der deutschen Telekom zum Beispiel können Kinder und Erwachsene einen Selbstversuch starten und ausprobieren, wie es ist, blind Fußball zu spielen.

Kommt vorbei und lasst euch vom bunten Programm rund um den Spieltag und spannende Spiele überraschen.


Match
Center
1:2