Sportpsychologie an der KSC GRENKE aKAdemie

"Fußball wird mit dem Kopf gespielt. Die Füße sind nur die Werkzeuge." - Andrea Pirlo, Weltmeister von 2006

Wir in der KSC GRENKE aKAdemie wollen unsere Spieler und Trainer in jedem Bereich weiterbringen und dabei unterstützen, ihr volles Potenzial auf und neben dem Platz ausschöpfen zu können. Der Mensch hinter dem Spieler beziehungsweise dem Trainer steht für uns dabei immer an erster Stelle. Bezogen auf die Spieler ist es von daher unser Anspruch, sie nicht nur taktisch, technisch und körperlich, sondern auch menschlich bestmöglich auszubilden. Das bedeutet, ihnen auch bei der Entwicklung und Ausbildung ihrer Persönlichkeit und mentalen Stärke zur Seite zu stehen. Die intensive Förderung dieser Bereiche ist ein essenzieller Bestandteil der Ausbildung beim KSC.  Um diese Ziele zu erreichen, setzen wir auf eine nachhaltige, ganzheitliche sportpsychologische Betreuung unserer Trainer und unserer Nachwuchsfußballer aller Klassen.

Diese Entwicklung stützt sich in unserer Akademie im Wesentlichen auf drei Säulen:

Persönlichkeitsentwicklung

Unser eigener Anspruch ist es, jeden KSC Spieler nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz weiterzubringen. Unsere Spieler sollen charakterstarke Vorbilder sein, die Werte wie Respekt, Fleiß, Bodenständigkeit und Disziplin vorleben. Auf ihrem Weg dorthin unterstützen wir sie durch psychologische Persönlichkeitsentwicklungsmaßnahmen wie soziale Kompetenztrainings oder Charakterschulungen.

Weiter sollen unsere Teams eine Einheit bilden, denen Grundsätze wie Zusammenhalt und respektvoller Umgang miteinander eine Selbstverständlichkeit sind. Auch diese Prozesse kann die Sportpsychologie durch bewährte Maßnahmen unterstützen. So setzen wir unter anderem auf Gruppenentwicklungsmaßnahmen wie Teambuilding, aber auch auf individuelle Entwicklungsmaßnahmen wie die Fortbildung unserer Trainer in Bereichen wie Teamführung oder Kommunikation, um die genannten Ziele zu erreichen.

Leistungsoptimierung

Gerd Driehorst, ehemaliger Mentaltrainer von Hertha BSC sagte einst: „Mentale Stärke ist ein trainierbarer Muskel“.  Genau diesen ‚Muskel‘ wollen wir bei unseren Spielern früh trainieren, um sie optimal auf jede Situation, sei es im Wettkampf, im Training oder im Privaten, vorzubereiten. Hierbei setzen wir zum einen auf Gruppencoachingmaßnahmen, zum anderen haben unsere Spieler die Möglichkeit, individuelles sportpsychologisches Coaching in Anspruch zu nehmen.

Zusätzlich setzen wir sportpsychologische Diagnostik ein, um die psychischen Stärken und Schwächen eines Spielers bzw. einer Mannschaft zu erfassen. So erheben wir beispielsweise Parameter zu Leistungsmotivation, Volition oder zur Wettkampfangst eines Spielers. Auf Grundlage dieser Informationen können wir gezielt an defizitären Bereichen ansetzen und so die Spieler und die Mannschaften weiterbringen.

Letzten Endes ist das Ziel der Leistungsoptimierung somit, den Spielern dabei zu helfen, im entscheidenden Moment alles aus sich herauszuholen und Bestleistung zeigen zu können.

Psychische Gesundheit und Stabilität

Diese ist für uns von zentraler Bedeutung. Im Nachwuchsfußball herrscht oftmals ein enormer Druck.  Wir erarbeiten mit unseren Spielern in Workshops, Vorträgen und individuellen Gesprächen Techniken, wie mit diesem auf eine gesunde Art und Weise umgegangen werden kann. Auch weitere Themen wie der Umgang mit Ängsten oder Verletzungen werden in diesem Rahmen behandelt. Zuletzt wird zusätzlich bei Bedarf in vertraulichen Einzelgesprächen über die individuellen Bedürfnisse oder Probleme gesprochen und an diesen gearbeitet.


Match
Center
2:1