23.10.2014 - 14:41

KSC-Allstars auch in Istanbul erfolgreich

Auch in der Türkei waren die KSC-Allstars erfolgreich. Trotz des Fehlens einiger Stammakteure, die beruflich verhindert waren, gewannen die KSC-Allstars gegen die Traditionsmannschaft des Sarıyer SK, in dessen Reihen ein Großteil ehemaliger türkischer Erstligaspieler standen, mit 3:1 (1:0).

Die Tore für die Allstars erzielten KSC-U-16-Coach Stefan Thiele, Kapitän Burkhard Reich und Werner Heinzen, der den KSC-Fans aus der Aufstiegssaison 2000 /2001 noch in guter Erinnerung ist.

Der türkischen Tageszeitung „Milliyet“ war der Auftritt der KSC-Allstars  sogar einen größeren Artikel wert. „Sarıyerli Veteranlar, Alman Karlsruher SC futbol takımı ile maç yaptı. Sarıyerli efsane futbolcular, rakipleri karşısında sahadan 3-1 mağlup ayrıldı“ (sinngemäß: „Die Veteranen des Sarıyer SK unterlagen denen des Karlsruher SC mit 1:3“) hieß es im Istanbuler Teil der „Milliyet“-Ausgabe vom 15. Oktober.

Doch nicht nur sportlich war dieser Ausflug ein Erlebnis. Die KSC-Allstars erwiesen sich einmal mehr als sympathische Botschafter des KSC und der der Stadt Karlsruhe im Ausland und nahmen auch kulturell bleibende Eindrücke, wie in der „Hagia Sophia“, der „Blauen Moschee“ oder bei einer Bootfahrt auf dem Bosporus mit nach Hause. Als hervorragender Fremdenführer erwies sich Cafer Aydogan, der im „normalen Leben“ die Plätze im Wildpark pflegt, aber den Istanbul-Ausflug mit organisierte und sich aufgrund der Personalnot sogar als linker Verteidiger zur Verfügung stellte und sein Sache auch zur Zufriedenheit von Allstars-Kapitän Burkhard Reich sehr ordentlich machte.

Unser Bild zeigt die KSC-Allstars vor der „Hagia Sophia“, einem der berühmtesten Kulturdenkmäler Istanbuls. Text und Foto: Harald Linder

Anzeige