Der erste Bundesliga-Hattrick

Otto Geisert schrieb im KSC-Trikot Geschichte für die Ewigkeit

Vereinsnews

Am 8. Januar verstarb mit Otto Geisert ein ehemaliger KSC-Spieler, der seinen Platz in den Geschichtsbüchern der Fußball-Bundesliga für ewig inne hat. Geisert erzielte am 5. Oktober 1963 den allerersten lupenreinen Hattrick der Ligageschichte.

Otto Geisert (links) bei einem KSC-Treffen 2015

Sprich: Otto Geisert erzielte drei Tore am Stück innerhalb einer Halbzeit. Und das im blau-weißen KSC-Trikot. Und ein weiterer Meilenstein kam noch dazu: Es war der erste Bundesligasieg der KSC-Historie.

Geisert wurde von KSC-Ehrenmitglied Helmuth Hodel im kicker-Sportmagazin entdeckt und wechselte daraufhin zur Saison 1962/63 von seinem Stammverein Eintracht Nordhorn in den Wildpark. In seiner ersten Saison in der Oberliga Süd erzielte der damals 22-jährige Stürmer in 25 Spiele stolze 15 Treffer. Somit war Geisert, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hatte, entscheidend daran beteiligt, dass der KSC den fünften Rang erreichen konnte. Der Startplatz in der ersten Bundesliga-Saison 1963/64 war gesichert.

Otto zu seiner KSC-Zeit

Kultstatus erreichte Otto Geisert dann in eben dieser Saison am 6. Spieltag. Der KSC musste in den ersten fünf Spielen gleich fünf – teilweise sehr deutliche – Niederlagen einstecken. Dann ging’s an einem Freitagabend zum 1. FC Nürnberg. Im Flutlicht des heutigen Max-Morlock-Stadions gingen die Franken kurz vor der Pause durch niemand geringeren als Namensgeber und 1954er-Weltmeister Morlock mit 2:1 in Führung. Der zweite Durchgang sollte dann der Durchgang des Otto Geiserts werden. Der technisch versierte Mittelstürmer, der auch im offensiven Mittelspiel agieren konnte, glich in der 55. Spielminute aus, brachte den KSC in der 65. Minute in Führung und garnierte seine Topleistung mit seinem dritten Treffer des Tages in der Nachspielzeit. Der erste lupenreine Hattrick war also ebenso eingetütet, wie der allererste Bundesliga-Sieg des Karlsruher SC!

Im Alter von 81 Jahren hat sich Geisert also zum Fußballgott gesellt. Sein Rekord bleibt für die Ewigkeit und wird immer mit dem KSC verbunden sein.

Machs gut Otto, du hast dem KSC und der Fußball-Bundesliga eine Menge Freude beschert.

Ottos KSC-Zahlen:

6.480 Pflichtspielminuten im KSC-Trikot
45 Spiele in der 1. Bundesliga
25 Spiele in der Oberliga Süd
15 Tore in der Oberliga Süd
10 Tore in der 1. Bundesliga
5 Assists in der 1. Bundesliga
2 Spiele im DFB-Pokal
1 Tor im DFB-Pokal


Match
Center
1:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen