Neue KSC-Fußballcamps 2020: Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Vereinsnews

Die beliebte KSC-Fußballschule bietet auch im kommenden Kalenderjahr wieder Fußballcamps und Fördertrainings für fußballbegeisterte Kinder an. Neu dabei ist: Das Programm der Camps wird in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Institut für Technologie komplett neu entwickelt. Wer noch auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken für Kinder oder Enkel ist, der kann ab dem 29.11.2019 vom Frühbucherrabatt der Fußballschule profitieren.

Die KSC-Fußballschule: Ein Konzept, das sich in den vergangenen Jahren bewährt hat und bereits nun in sein zwölftes Jahr geht. Auch im kommenden Jahr tourt die Fußballschule mit dem Ziel durch Baden, Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren das Fußballspielen, den KSC und den Spaß an der Bewegung näher zu bringen. Schnell sein lohnt sich in diesem Jahr: Bis zum 31.12.2019 gibt es den speziellen Frühbucherrabatt, bei dem man 10 Euro auf Camps und Fördertrainings sparen kann. Mitglieder des KSC-Kidsclubs „Wildpark Kids“ sparen bei allen Camps und Fördertrainings zusätzlich 5 Euro.

Um den Frühbucherrabatt wahrzunehmen, muss bei der Buchung der Rabattcode „START2020“ angegeben werden. Den Rabattcode für die Wildpark-Kids, mit dem zusätzlich 5€ gespart werden kann, wird über den Wildpark-Kids Newsletter versendet und kann zudem auf Anfrage an info(at)wildpark-kids.de erhalten werden

Neben dem bewährten Konzept möchte sich aber auch die Fußballschule mit seinen Trainern stetig weiterentwickeln, um so auch Kindern, die bereits mehrfach die Camps besucht haben, etwas Neues zu bieten.

In enger Kooperation mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wird für die Fußballschule ein neues Trainings- und Sozialkonzept entworfen, bei dem natürlich auch weiterhin der Spaß am Fußball im Vordergrund steht, aber auch neue Komponenten mit einfließen sollen: „Das Institut für Sport und Sportwissenschaft freut sich über einen weiteren Baustein der Zusammenarbeit mit der GRENKE aKAdemie des KSC und der KSC-Fussballschule. Die angedachte Konzeption bietet eine zusätzliche Möglichkeit des Transfers von der Forschung in die Fußballpraxis“, so Hochschulsportleiter Dr. Dietmar Blicker vom KIT.

Auch der Karlsruher SC freut sich auf die gemeinsame Ausarbeitung und das neue Konzept, das bereits in den Ostercamps 2020 greifen wird. Dabei unterstreicht KSC-Geschäftsführer Michael Becker: „Das Institut für Sport und Sportwissenschaft unterstützt schon seit Jahren unseren Nachwuchsbereich. Unter anderem bei der Leistungsdiagnostik der U17 und U19, bei der Zertifizierung sowie bei der Bereitstellung von Trainingsmöglichkeiten am KIT. Um den teilnehmenden Kindern unserer Fußballcamps nun auch in Zukunft ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können, sind wir froh, gemeinsam mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft das bestehende Programm kindergerecht auszubauen.“

Die KSC-Fußballschule im Überblick:

Feriencamps
Bei den drei- und viertägigen Feriencamps der KSC-Fußballschule am Wildparkstadion oder bei den Partnervereinen erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Fußball pur“. Ein Camp-Tag sieht dabei wie folgt aus: Neben zwei täglichen Trainingseinheiten mit den Trainern der KSC-Fußballschule und dem gemeinsamen Mittagessen wird den Mädels und Jungs auch immer wieder das ein oder andere KSC-Highlight geboten. So sorgen Besuche des Profitrainings oder Frage- und Antwortstunden mit den Wildpark-Profis immer wieder für unvergessliche Erinnerungen. Zu den Feriencamps.

Fördertrainings
Während der Schulzeit bietet die KSC-Fußballschule das einmal wöchentlich stattfindende Fördertraining an. Dieses richtet sich an alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen. Fußballanfänger sind dabei ebenso willkommen wie Vereinsspieler. Zu den Fördertrainings.


Match
Center
2:2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen