Großer Andrang beim Businessabend in der Buhlschen Mühle

Vereinsnews

Die Einstimmung auf den Wiederbeginn der 3. Liga stand beim ersten KSC-Businessabend des Jahres am Montag in der Buhlschen Mühle in Ettlingen auf dem Programm. Mit rund 400 Gästen war der Zuspruch diesmal besonders hoch.

„Wenn man in 20 Partien 39 Punkte einfährt, ist das ein herausragendes Ergebnis“, beglückwünschte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther das Trainerteam und die Profimannschaft zum bislang Erreichten. „Wir haben allen Grund, optimistisch auf die verbleibenden Spiele zu blicken.“ Mit den planmäßig verlaufenden Vorabarbeiten zum Stadionneubau, der Erarbeitung einer Markenidentität und dem laufenden Prozess einer möglichen Ausgliederung mache man den Verein auch abseits des Platzes fit für die Zukunft, betonte Wellenreuther.

Gastgeber Eberhard Oehler, Geschäftsführer der Stadtwerke Ettlingen, lobte die langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit dem KSC. Seit 2016 sind die Stadtwerke Ettlingen Hauptsponsor der KSC-Frauen. „Wir sind gerne Partner des Sports. Wenn eine Partnerschaft von beiden Seiten so gut gelebt wird, ist das immer ein Gewinn für Beide.“

In der anschließenden Talkrunde mit Stadionsprecher Martin Wacker berichtete Anna Rogèe über Aktuelles aus der Frauenfußball-Abteilung. Cheftrainer Alois Schwartz und Kapitän David Pisot gewährten zudem Einblicke in die Vorbereitung der Profis.

 

Beim Ausklang nutzen die Gäste bei leckeren Speisen sowie Getränken von der Badischen Staatsbrauerei Rothaus, Ensinger Mineral-Heilquellen, Coca-Cola und Hex vom Dasenstein zu weiteren Gesprächen.


Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen