Neu entwickeltes Konzept

Die KSC-Fußballschule kommt im Sommer zurück

Vereinsnews

Ende Juli starten die ersten KSC-Fußballcamps in diesen Sommerferien im Wildpark und bei Partnervereinen des Karlsruher SC. Unter besonderen Hygiene-Auflagen erleben die Teilnehmer mit dem KSC dann wieder Tage mit viel Spaß und Fußball.

Die Fußballschule ist seit fast 12 Jahren ein fester Bestandteil des KSC und bietet Kindern und Jugendlichen in den Feriencamps und in den Trainings während der Schulzeit nicht nur Spaß, sondern auch eine fußballerische und persönliche Förderung. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die KSC-Fußballschule in diesem Jahr ihre Angebote leider zeitweise einstellen. Doch nach Absprache mit der Stadt Karlsruhe und dem Gesundheitsamt können die Camps in den Sommerferien wieder stattfinden. Insgesamt finden in dieser Zeit vier Camps im Wildpark und drei bei Partnervereinen des KSC statt. Natürlich gibt es besondere Hygiene-Regeln, über die die Teilnehmer und Eltern vor Beginn der Veranstaltung aufgeklärt werden. "Wir freuen uns sehr, dass wir die Camps nach der coronabedingten Pause nun wieder für die Kinder und Jugendlichen anbieten können. Natürlich achten wir dabei auf alle verordneten Hygienemaßnahmen und befinden uns im engen Austausch mit der Stadt Karlsruhe und dem Gesundheitsamt“, so KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

Neu ist auch das Konzept der Fußballschule. Basierend auf den bewährten Grundsätzen wurde  zusammen mit der KSC GRENKE aKAdemie und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein neues Trainings- und Sozialkonzept entworfen. „Das Institut für Sport und Sportwissenschaft freut sich über einen weiteren Baustein der Zusammenarbeit mit dem KSC. Die angedachte Konzeption bietet eine zusätzliche Möglichkeit des Transfers von der Forschung in die Fußballpraxis“, so Hochschulsportleiter Dr. Dietmar Blicker vom KIT. Weiterhin soll natürlich der Spaß am Fußball im Mittelpunkt stehen, doch auch Themen wie eine richtige Ernährung, Teamfähigkeit und der Ausbau motorischer Fähigkeiten fließen in die Camps ein. So werden im Rahmen der Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) des KIT zur individuellen Förderung verschiedene fußballspezifische Tests durchgeführt.

Jetzt zur Fußballschule anmelden!

Wie wichtig der Teamgedanke im Sport ist, betont auch der Sportpsychologe der aKAdemie, Alexander Brink: „Fußball ist ein Teamsport. Wer nicht als Team zusammen arbeitet, auch wenn es nur ein oder zwei Spieler sind, wird nicht gewinnen. In der Gemeinschaft steckt der Erfolg.“ Deshalb legt der KSC in seinen Camps großen Wert auf die Bildung von Teamgeist und Zusammenarbeit. Bei der Mini-Olympiade sammeln die Teilnehmer zum Beispiel über fußballspezifische Aufgaben, ein Quiz und eine Stadionrallye Punkte für ihr Team.

Die Anmeldung zu den sieben Camps, die ab dem 20. Juli 2020 stattfinden, ist ab sofort im KSC-Fanshop möglich. Schnell sein lohnt sich hier, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze besonders nach den ausgefallenen Camps im Frühling begehrt.

Die Termine der Fußballschule auf einen Blick:

Fußball Camp FC Viktoria Neupotz: 20. – 23. Juli (ausgebucht)

Fußball Camp SV Sinzheim: 30. Juli – 02. August

Fußball Camp & Torwart Camp Wildpark: 03. – 06. August

Fußball Camp & Torwart Camp Wildpark: 10. – 13. August

Fußball Camp & Torwart Camp Wildpark: 31. August – 03. September

Fußball Camp & Torwart Camp Wildpark: 07. – 09. September

Fußball Camp VFR Kronau: 07. – 10. September


Match
Center
1:2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen