Großer Andrang im Wildpark

Beste Stimmung und bestes Wetter: 16.000 Besucher feiern beim Familientag 2018

Vereinsnews von David Ruf

Bei bestem Sommerwetter sind am Sonntag 16.000 Besucher zum ‚KSC-Familientag 2018 powered by AOK - Die Gesundheitskasse Mittlerer Oberrhein‘ gekommen, um die Profimannschaft zu feiern und sich gemeinsam auf den Saisonauftakt einzustimmen.

Bereits um 10 Uhr gab es für die „Wildpark Kids“ (WiKis) in der EnBW-Soccer-Arena das Stationentraining mit den KSC-Profis. „Wir haben viele sportliche und nicht-sportliche Aktivitäten im Programm. Es lohnt sich, vorbeizuschauen und Mitglied zu werden, erklärte WiKis-Projektleiter Joseph Urban.

Im Vorfeld der Mannschaftspräsentation standen vor der vollen Haupttribüne dann ab 13 Uhr verschiedene Abteilungen im Vordergrund. So präsentierte sich neben der Frauenmannschaft auch die erst im vergangenen Jahr gegründete Dartabteilung und Mitglieder der Boxabteilung zeigten bei einem Showtraining ihr Können.

Hier herrscht überragende Stimmung und überragendes Wetter

Alois Schwartz

KSC-Präsident Ingo Wellenreuther zeigte sich bei seiner Begrüßung erfreut über den erneut hohen Zuspruch beim Familientag. „Wir brauchen eine starke Unterstützung auch in der kommenden Saison. Alois Schwartz hat mit seinem Team bislang eine tolle Arbeit geleistet. Jetzt hoffen wir, dass die Mannschaft schnell zusammenfindet und wir wieder in die Erfolgsspur kommen.“

Cheftrainer Alois Schwartz zeigte sich bei seinem ersten Auftritt bei einem Familientag ebenfalls begeistert. „Wir haben eine überragende Stimmung und überragendes Wetter. Irgendwas haben wir richtig gemacht“, so der 51-Jährige, den die Fans mit besonders viel Beifall begrüßt hatten.

Sportlich und charakterlich hätten sich die Neuzugänge bereits gut integriert, berichtete Innenverteidiger Daniel Gordon. „Alle bringen sich gut ein.“ Positiv nach vorne blickt auch Angreifer Marvin Pourié: „Ich habe ein sehr gutes Gefühl für die neue Saison. Wir sind alle guten Mutes.“ Rückkehrer Marin Sverko freut sich unterdessen, wieder im Wildpark zu sein. „ Ich möchte mich beim KSC weiterentwickeln und habe richtig Bock auf die neue Saison.“

Bis zum Saisonstart Ende Juli dauert es noch einige Tage, am morgigen Montag geht es für den KSC-Tross erst einmal ins Trainingslager ins österreichische Waidring. Dort erwarten Trainer und Spieler laut KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer beste Bedingungen in Sachen Hotel und Trainingsplätze. „Die Gegebenheiten sind optimal, um sich den Feinschliff zu holen für die neue Saison.“

Haben ein gutes Gefühl für die neue Saison und sind alle guten Mutes

Marvin Pourié

 

Den ganzen Tag über gab es auf dem Wildparkgelände eine Vielzahl von Aktionen zum Mitmachen. Mit der AOK - Die Gesundheitskasse Mittlerer Oberrhein konnte man sein Können beim Speedkick unter Beweis stellen. Auch KSC-Hauptsponsor Klaiber Markisen war wieder vor Ort. Für das Wohl der ganz Kleinen wurde durch zahlreiche Fun-Module der Fun-Production GmbH gesorgt.

Im Innenhof des Wildparkstadions sorgte der neue Food-Court bei sonnigem Wetter für Biergartenatmosphäre. Dort sorgte auch KSC-Medienpartner „die neue welle“ mit der passenden Musik von der DJ-Bühne aus für Stimmung und Unterhaltung, außerdem präsentierte sich eine Vielzahl weiterer KSC-Partner im Rahmen des Familientags.

Auf der KSC-Abteilungsmeile bestand die Möglichkeit, sich rund das Thema ‚Ordnungsdienst beim KSC‘ zu informieren. Die KSC-Frauen sorgten für Kaffee und frisch gebackenen Kuchen. Natürlich waren auch in diesem Jahr wieder die KSC-Fanclubs mit von der Partie.

Im KSC-Fanshop konnte man sich zudem mit Fanutensilien eindecken oder auch Dauerkarten für die kommende Spielzeit sichern.

Liste
Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen