Frauen I: Drei Tore in sechs Minuten sichern Auswärtssieg

Frauen

Effektiver KSC gewinnt in Obertürkheim verdient mit 4:1. Drei Standardtore bringen den KSC auf die Siegerstraße

Bei nasskaltem Nieselwetter auf dem Kunstrasenplatz in Obertürkheim gerieten die Karlsruherinnen bereits in der 9. Minute in Rückstand. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich noch kein Team einen Vorteil erarbeitet. Der KSC blieb aber nach dem Rückstand ruhig und versuchte sein Spiel aufzuziehen. Dies gelang im Laufe der ersten Halbzeit immer besser und so konnten sich die Gäste die ein oder andere nennenswerte Chance erarbeiten. Die Gastgeber zeigten sich in den Zweikämpfen robust und sorgte mit einigen Kontern für Beschäftigung der KSC Abwehr. In der 38. Minute gelang dem KSC der verdiente Ausgleich. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position konnte Laura Bertsch den Ball per Kopf und mit Hilfe des Innenpfostens im Tor versenken. Die Gäste waren nun hellwach und drückten auf das Tempo. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich jubelte der KSC erneut. Wieder war es Laura Bertsch die einen Freistoß per Kopf zur Führung verwertete. Die Gastgeber waren sehnten die Pause schon entgegen als der KSC in Persona von Sara Hemmer erneut zuschlug. Dieses Mal fiel der Treffer nach einem Eckball. So ging der KSC nach einem frühen Rückstand mit 3:1 in die Pause.

Der zweite Durchgang begann etwas zerfahren. Die Gastgeber versuchten den KSC früher anzulaufen wodurch bei den Gästen etwas der Spielfluss abhandengekommen war. Nichts destotrotz hatte der KSC das Spiel vollkommen im Griff. Zwar kamen die Gäste 2-3 mal vor das KSC Gehäuse doch Melanie Döbke im Tor konnte ihren Kasten im zweiten Spielabschnitt sauber halten. Auf der anderen Seite kam der KSC nicht mehr so oft zu klaren Torchancen. Das Spiel fand nun größtenteils im Mittelfeld statt. Der KSC brachte mit frischen Kräften noch einmal Schwung in die Partie und wurde prompt mit dem 4:1 belohnt. Die kurz zuvor eingewechselte Pia Nagel verwertet eine Hereingabe am zweiten Pfosten zum Sieg. In der restlichen Spielzeit verwaltete der KSC das Spiel gekonnt und gewann am Ende verdient gegen den VfB Obertürkheim.

Zum nächsten Spiel erwartet das Oberligateam den TSV Neckarau. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Für den KSC spielten:

Melanie Döbke, Kim Kiefer, Sara Hemmer, Sandra Ernst, Lea Essig, Fabien Eichler, Tamara Metz, Franziska Spaderna, Laura Bertsch, Lena Trentl, Melissa Zweigner, Pia Nagel, Anna Rogèe, Lena Kasprzyk, Shanice Rapp, Anika Dosch

Liste
Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen