Frauen: DFB Pokalaus in Runde 2

Frauen

Klare Angelegenheit bei der 0:8-Niederliga gegen Eintracht Frankfurt

Traumhafte Kulisse am gestrigen Samstag im Wildpark. Volles Stadion, strahelnder Sonnenschein und einen Bundesligitsen zu Gast im GRENKE Stadion. Das die Aufgabe für die Kalsruherinnen schwierig werden würde war von Beginn an klar. Leider zeigte man in den ersten 20 Minuten zu viel Respekt gegenüber dem Gegner. Diese nutzen die Fehler der Karlsruherinnen gnadenlos aus und konnten bereits nach 23. Minuten mit 3:0 in Führung gehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit legte der KSC die Nervosität ab und erspielte sich längere Ballbesitzphasen. Kurz vor der Pause zeigten sich die Gäste noch mal Treffersicher und sorgten mit dem 4:0 zur Pause für klare Verhältnisse.

Mit deutlich mehr Mut und Schwung kam der KSC aus der Kabine. Abschlüsse blieben aber weiterhin Mangelware. Die KSC Defenisve hatte sich nun besser auf die agilen Stürmerinnen eingestellt. Die individuelle Klasse setzte sich aber trotzdem das ein oder ander Mal durch. Das führte dann im zweiten Durchgang zu vier weiteren Treffern. Somit scheiden wir mit einem 0:8 aus dem DF Pokal aus.

Es war eine tolle Erfahrung gegen eine Bundesligamannschaft zu spielen. Großes Lob an alle für die gezeigte Leistung, wir haben versucht auch gegen diesen Gegner uns immer wieder spielerisch zu lösen und nicht einfach den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Wir nehmen viel Positives aus der Begegnung und können es kaum erwarten im neuen Jahr wieder auf Punktejagd in der Regionalliga zu gehen.

Vielen Dank an alle helfenden Hände, die uns bei der Organisation des Spiels unterstützt haben. Danke auch an alle Fans, die uns in diesem Jahr angefeuert haben. Große Lob auch an die Jungs des KSC 2, die für das Catering gesorgt haben.

Bleibt alle gesund, wir sehen und im nächsten Jahr wieder!


Match
Center
1:3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen