11. Spieltag: Karlsruher SC II - Göppinger SV

Oberliga-Team will gegen Göppingen punkten

KSC II von Jasmina Klein

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 findet das nächste Heimspiel des KSC II statt: Zu Gast im Wildpark ist dann der Göppinger SV.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften konnte das Karlsruher Team im April mit 2:0 für sich entscheiden, aktuell steht der SV Göppingen drei Plätze vor dem KSC II auf dem elften Tabellenplatz. KSC II-Co-Trainer Balligh Karrouchy sieht bei den kommenden Gegnern Parallelen zum bisherigen Saisonverlauf der Karlsruher: „Sie haben nach dem überraschenden Sieg gegen Nöttingen wieder Aufwind bekommen und hatten - ähnlich wie wir jetzt - eine kleine Durststrecke. Gefährlich sind sie vor allem durch ihre schnellen Offensivspieler“, sagte er.

Die Blau-Weißen konnten in den letzten fünf Spielen keine Punkte holen, analysierten aber die Defizite aus der letzten Partie ganz genau, um im nächsten Duell wieder die Punkte im Wildpark zu behalten: „Die Jungs hatten einen stetigen Antrieb nach vorne und spielten dabei mit hoher fußballerischer Qualität. Um das nächste Spiel zu gewinnen, müssen wir aber noch effizienter in der Chancenverwertung werden und die Schärfe in den Defensivaktionen deutlich erhöhen“, erklärte Karrouchy.

Bis auf Kai Kleinert, der auch in dieser Woche verletzungsbedingt am Sonntag nicht mit dabei sein kann, sind alle Spieler des U23-Kaders einsatzbereit.
Anpfiff der Partie im Wildpark ist um 15 Uhr.

Liste
Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen