14. Spieltag: Karlsruher SC II - SSV Reutlingen

KSC II: Mit Kampfgeist ins Heimspiel gegen Reutlingen

KSC II von Jasmina Klein

Zum nächsten Heimspiel empfängt die Mannschaft von Zlatan Bajramovic und Balligh Karrouchy den SSV Reutlingen. Das Spiel findet am Sonntag, den 5. November auf Platz 2 im Wildpark statt.

Die derzeitigen Tabellenelften hatten zuletzt mit Andreas Rill einen neuen Trainer in Reutlingen begrüßt. Unter seiner Regie gelang dem Team in der letzten Woche auch prompt der erste Heimsieg in dieser Saison gegen den FC Nöttingen.
Diese Entwicklung hat auch die Karlsruher Mannschaft genau beobachtet: „Die Reutlinger haben fast alle Punkte auswärts gesammelt, dafür aber zuhause kaum gepunktet. Mit dem Trainerwechsel und dem Heimsieg in der letzten Woche wurden bei ihnen sicher neue Kräfte freigesetzt. Deswegen stellen wir uns auf einen kampfstarken Gegner ein“, erklärte KSC II-Co-Trainer Balligh Karrouchy am Donnerstag.

Nach dem Punktgewinn gegen den FC 08 Villingen gehen die Badener aber ebenso mit Kampfgeist in die Partie: „Wir wollen ähnlich wie im letzten Spiel in die Zweikämpfe gehen und Reutlingen zeigen, dass im Wildpark nichts zu holen ist“, sagte Karrouchy.

Personell muss das Trainerteam am Wochenende voraussichtlich auf zwei Spieler verzichten: Linus Radau hat zwar bereits ein Training mit der Mannschaft absolviert, dennoch ist unsicher, inwieweit er am Wochenende einsatzbereit ist. Weiterhin ausfallen wird David Veith.
Anpfiff der Partie im Wildpark am Sonntag ist um 15 Uhr.

Liste
Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen