Krieg-Elf vor schwerer Aufgabe in Stuttgart

KSC II von David Ruf

Bereits am morgigen Mittwoch (19 Uhr) steht für den KSC II die zweite Partie der neuen Regionalliga-Spielzeit an. Dabei müssen die Karlsruher beim Aufstiegsaspiranten Stuttgarter Kickers antreten.

Nur fünf Tage nach dem ersten Spieltag in der Regionalliga Süd, an dem der KSC II gegen Aufsteiger FK Pirmasens nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus kam, steht für die Mannschaft von Rainer Krieg und Michael Wittwer schon die nächste Partie auf dem Plan. Am morgigen Mittwoch (19 Uhr) gastieren die Karlsruher bei den Stuttgarter Kickers. Cheftrainer Krieg ist aufgrund der Gelb-Rot-Sperre von Stanislaus Bergheim in jedem Fall zu Änderungen in seiner Startelf gezwungen.

Dass sie wohl nicht umsonst zu den Aufstiegsfavoriten zählen, stellten die Stuttgarter am vergangenen Samstag beim VfR Aalen unter Beweis. Das Team von Robin Dutt überrannte die Aalener förmlich und siegte am Ende mit 5:2. Auch die Profimannschaft des KSC bekam während ihres Trainingslagers in Baiersbronn bereits die Stärke der Kickers zu spüren und gewann das Testspiel nur knapp mit 2:1.

Liste
Match
Center
5:0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen