18. Spieltag: FSV 08 Bissingen - Karlsruher SC II 4:3 (2:3)

Auswärtsniederlage für KSC II gegen Bissingen

KSC II von Jasmina Klein

Zum Rückrundenauftakt verlor die zweite Mannschaft des KSC am Samstag gegen den FSV 08 Bissingen nach einer umkämpften Partie mit 3:4. 

Den Gastgebern gelang in der Partie des 18. Spieltages direkt nach sieben Minuten der Führungstreffer: Per Querpass landete der Ball bei Riccardo Gorgolione, der aus 5 Metern Entfernung um 1:0 für Bissingen traf. Die Karlsruher hatten dann aber direkt eine Antwort parat: Per Volley beförderte Kevin Traoré die Kugel zum 1:1-Ausgleich in die Maschen (14. Minute).

In der 24. Minute hatten sich die Badener dann durch eine Kombination über die rechte Seite vor das Tor gearbeitet. Valentino Vujinovic kam daraufhin aus ca. 22 Metern zum Abschluss, der 18-jährige schoss den Ball aber am rechten Eck vorbei.
Dann war der FSV wieder an der Reihe: In der 31. Minute holten sich die Bissinger nach einem Angriff über die linke Seite und dem daraus resultierenden 2:1 wieder die Führung zurück.

Fast direkt im Gegenzug eroberte Tim Fahrenholz den Ball und bediente daraufhin Vujinovic, der dann aus der Drehung heraus ins kurze Eck zum 2:2 einnetzte.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schafften es die Karlsruher dann sogar, das Spiel zu drehen: Nach einem Konter über Fahrenholz erreichte Malik Karaahmet den Ball und beförderte ihn gekonnt am herauseilenden Bissinger Torwart vorbei hinter die Linie.

Nach dem Seitenwechsel folgte dann jedoch zunächst von Bissingen das Tor zum 3:3 in der 51. Minute, in der 76. Minute gingne die Bissinger einmal mehr in dieser Partie wieder in Führung und erzielten aus kurzer Distanz das 4:3, bei dem es dann auch bis zum Schlusspfiff in Bissingen blieb.

Die Gründe für diese Niederlage im letzten Duell vor der Winterpause sieht Co-Trainer Balligh Karrouchy vor allem im zweiten Durchgang: „Die 1. Halbzeit war ausgeglichen, die zweite Hälfte ging aber klar an Bissingen: Sie waren mental frischer und schneller, hatten ein starkes Kurzpassspiel und waren sehr scharf im letzten Drittel.  Daher muss man sagen, dass dies eine verdiente Niederlage für uns war“, analysierte Karrouchy nach der Partie.

Am 13. Januar 2018 startet das Team wieder in die Vorbereitung für die weiteren Aufgaben der Rückrunde. Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr findet am 18. Februar gegen den FC Astoria Walldorf II statt.

KSC II: Gessl - Boateng, Leo, Vochatzer (63. Stosik), Siebeck – Traore (61. Reith), Veith (86. Velic), Amamoo, Fahrenholz - Vujinovic, Karaahmet (73. Batke)

zurück
weiter
Liste
Match
Center
0 : 0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen