Zuhause gegen Unterhaching: U17 will eine Reaktion zeigen

U17

Am Samstag (11 Uhr) ist die SpVgg Unterhaching zu Gast im Wildpark. Nach der bitteren Niederlage gegen Frankfurt wollen die blau-weißen Badener den ersten Heimdreier.

Zwei früher Gegentreffer, eine unbefriedigende erste Halbzeit und eine unverständliche Rote Karte gegen den Kapitän: Am vergangen Spieltag  lief es nicht gerade rund für die U17 des Karlsruher SC, die nun im erneuten Heimspiel eine Reaktion zeigen will. Personell befindet sich  das Trainerteam um Robin Trabert und Julian Schwarz dabei in einer schwierigen Situation: Neben den verletzten Jannis Rabold (Kapitän), Jannik Hoffmann und Marlon Dinger, fehlt nun auch Ersatzkapitän Tim Herm, der gegen die Eintracht nach vermeintlichem Nachtreten eine rote Karte gesehen hatte. Dabei handelte es sich lediglich um ein taktisches Foul im Mittelfeld, welches der Schiedsrichter komischerweise mit einem direkten Platzverweis bestrafte.

Gegen die Hachinger wollen die Wildparkkicker nun leidenschaftlich gegen diese unglückliche Situation ankämpfen und ihre Stärke von fremdem Geläuf nun auch zuhause bestätigen. Mit 10:5 Toren und 12 Punkten aus fünf Spielen stehen die Karlsruher nämlich auf Platz vier der Auswärtstabelle. Zuhause konnte man indes noch keinen Sieg einfahren, was am Samstag  mit erneutem Kampfgeist geändert werden soll. So könnte man den Vorsprung auf die Abstiegsränge vergrößern und bis auf einen Punkt an die Konkurrenten des kommenden Spiels heranrücken.

Liste
Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen