Vorrunden-Aus für die U12 in Schefflenz

Nachwuchs

Wenig erfolgreich präsentierten sich die Blau-Weißen am vergangenen Wochenende beim 7. U12- Volksbank Mosbach-Cup 2018 und mussten dementsprechend bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Keinen guten Tag erwischten die Wildparkkicker am Samstag beim Hallenturnier in Schefflenz: Im ersten Spiel gegen den 1.FC Heidenheim befand sich das Karlsruher Team noch im Tiefschlaf, ging trotzdem in Führung, musste aber ein unnötiges Gegentor kurz vor Ende der Partie zum 1:1 hinnehmen. Auch die Partie gegen die TSG Hoffenheim endete remis, nach 1:0-Rückstand konnten die Blau-Weißen wenigstens noch ausgleichen. Im Anschluss an die beiden Punkteteilungen kassierte die Karlsruher U12 Niederlagen gegen den SV Sandhausen (1:2) und die U13 der SpVgg Neckarelz (0:1) - damit war das Vorrunden-Aus vorzeitig besiegelt. Mit einem positiven Abschluss wollten sich die Badener zumindest verabschieden, in den beiden abschließenden Gruppenspielen wurde der Gastgeber SV Schefflenz (6:0) und der SC Freiburg (3:0) klar geschlagen.

Fazit des Trainers Aron Jäckle:

"Insgesamt war es ein sehr enttäuschender Aufritt meiner Mannschaft. Nachdem die letzten Wochen immer sehr gute Ergebnisse erzielt wurden, können wir den Jungs aber auch mal einen schlechten Tag zugestehen. Wenn wir die Leistung wie gegen Freiburg schon vorher gezeigt hätten, wäre das Halbfinale wieder möglich gewesen."

Liste
Match
Center
2:5
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen