U16 eröffnet die Rückrunde in Ulm

Nachwuchs

Am kommenden Samstag gastiert die U16 von Trainer Julian Hübner und seinen Assistenten Johannes Hurle und Dieter Andruchowicz bei der punktgleichen U17 des SSV Ulm (12 Uhr).

Mit Blick auf das Hinspiel, zugleich der erste Spieltag der Saison, stellt man fest, dass die Karlsruher hierbei noch eine Rechnung mit dem SSV offen hat. So musste man sich im September noch mit 1:2 geschlagen geben. Neben einer „Revanche“ für die Hinrunde, steht für die Jungs aus dem Wildpark aber zunächst einmal im Vordergrund, mal wieder zu null zu spielen.

Für die schwierige Aufgabe in der Domstadt stehen dem Chefcoach Julian Hübner allerdings einige Leistungsträger nicht zur Verfügung: Die Torjägerqualitäten von Stürmer Marco Varivoda werden erneut in der U17 benötigt, außerdem musste Torwart  Max Lud, genauso wie Nico Bajusic, das Training krankheitsbedingt aussetzen. Dazu kommen Luca Bolay, Moriz Weißer, beide angeschlagen, sowie Sven Kronemeyer und Baki Simsek, die aus privaten Gründen nicht spielen können. Über allem schwebt natürlich auch der Ausfall des langzeitverletzten David Ahunbaev. Erfreuliche Nachrichten gibt es dagegen rund um Mittelfeldmotor Jonas Schuppler, der wieder mit von der Partie sein wird.

Liste
Match
Center
0 : 0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen