U12 weiterhin erfolgreich

Nachwuchs

Am Wochenende nahm das Team von Trainer Aron Jäckle an zwei stark besetzten Turnieren teil und konnte mit guten Leistungen überzeugen.

Am Samstag nahmen die Wildparkkicker am Int. U12-Junioren-adidas-Cup in Maximiliansau teil. In einer starken Vorrunden-Gruppe, aus der drei Mannschaften später den Einzug ins Halbfinale schafften, konnte der KSC nach Siegen gegen den SC Freiburg (2:0), die TSG Hoffenheim (2:1), die SpVgg Greuther Fürth (1:0) und einem Remis gegen Grashopper Zürich (1:1) den ersten Platz belegen, musste aber zwei verletzte Spieler beklagen, u.a. den Torhüter. Daher musste im Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt ein Feldspieler das Tor hüten, tat dies aber erfolgreich (2:0). Zum Derby kam es im Halbfinale mit dem späteren Turniersieger VfB Stuttgart: Nach Rückstand konnten die Badener kurz vor Ende ausgleichen, mussten sich im anschließenden 9m-Schießen aber geschlagen geben (3:4). Auch das kleine Finale gegen Grashopper Zürich endete remis, wieder hatten die Blau-Weißen in der Folge Pech und verloren 4:5 nach 9m-Schießen.

Bereits am Sonntag spielte der andere Teil der Mannschaft beim Bundesligaturnier in Lampertheim. In der Vorrunde setzten sich die Wildparkkicker 2:1 gegen die TSG Hoffenheim durch, liessen dabei aber zahlreiche Torchancen ungenutzt. Einem 5:0-Sieg gegen den TV Lampertheim folgte nach zwei individuellen Fehlern eine unnötige 0:2-Niederlage gegen Greuther Fürth. Trotzdem konnten sich die Jungs aus dem Wildpark nach Siegen gegen Kickers Offenbach (2:1) und die SpVgg Unterhaching (2:0) für das Viertelfinale qualifizieren. Gegen den FC Basel setzte sich die Karlsruher U12 ebenso durch (1:0) wie im Halbfinale gegen den SV Darmstadt 98 (2:0). Im Finale wartete der starke Nachwuchs des FSV Mainz 05, mit 0:3 ging die Partie aus Karlsruher Sicht verloren.

Fazit des Trainers Aron Jäckle:

"Es waren zwei sehr starke Auftritte der Jungs am Wochenende. Sie haben es bisher in allen zehn Turnieren, an denen wir teilgenommen haben, unter die letzten vier Mannschaften geschafft. Eine tolle Serie!"

Liste
Match
Center
2 : 3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen