U11 belegt 7. Platz beim ELK Cup in Elsenfeld

Nachwuchs

Am Wochenende fand die achte Ausgabe des ELK Immobilien-Cups in Elsenfeld statt. Zahlreiche Bundesligisten, darunter auch die Wildparkkicker, haben sich beim renommierten U11-Turnier packende Duelle geliefert.

Nach Vorrunden-Erfolgen gegen die Stuttgarter Kickers (1:0), Sechmauern (12:0) und Röllfeld (7:0) mussten die Badener gegen Mainz 05 (1:1) und Viktoria Aschaffenburg (1:3) Punkte abgeben. Trotzdem reichten die Resultate für die Qualifikation zur Zwischenrunde. Dabei starteten die Blau-Weißen optimal: Einem 4:0-Sieg gegen den 1.FC Kaiserslautern folgte ein 3:0-Erfolg gegen Obernau. Im abschließenden Spiel unterlagen die Karlsruher knapp 2:3 gegen Fortuna Düsseldorf. Als Gruppenzweiter erreichten die Jungs aus dem Wildpark die Endrunde und trafen dort auf den späteren Finalisten TSV 1860 München. Diese Partie ging mit 1:3 an die Sechziger, dem KSC blieb nur das "kleine Halbfinale" - wiederum ging es gegen Fortuna Düsseldorf, das Ergebnis wenig erfolgreich (2:3). Im Spiel um Platz sieben zeigte die Mannschaft aus der Fächerstadt aber nocheinmal Moral und drehte einen 0:2-Rückstand gegen RB Leipzig in einen 3:2-Erfolg und sicherte sich somit Rang 7.

Liste
Match
Center
2:5
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen