Nach erfolgreicher Vorbereitung - U16 zu Gast in Nöttingen

Nachwuchs

Mit der U16 startet am Samstag (15 Uhr) das dritte Juniorenteam des Karlsruher SC in das Pflichtspieljahr 2018.  Am 14. Spieltag der EnBW-Oberliga gastieren die Jungs aus dem Wildpark bei der U17 des FC Nöttingen.

Im Zuge der erfolgreichen Wintervorbereitung auf die zweite Saisonhälfte konnten die Spieler von Cheftrainer Julian Hübner und seinen Assistenten Johannes Hurle und Dieter Andruchowicz sehr gute Leistungen abrufen und so Siege gegen die Mannschaften des 1.FC Kaiserslautern, der Kickers Offenbach und des schweizerischen FC Thun einfahren.

Dementsprechend selbstbewusst gehen die Badener am Samstag in die Partie gegen den FC Nöttingen, gleichwohl Julian Hübner eventuell auf einige Stammkräfte verzichten muss, da die U17 zeitgleich um wichtige Punkte gegen den Abstieg spielt. So spielten in der vergangenen Woche mit Marco Varivoda, Gentrit Halimi, Tim Breithaupt, Bastian Allgeier und Sven Kronemeyer gleich fünf Leistungsträger für die von Verletzungen gebeutelte U17. Cheftrainer Hübner stört dieses „Geschiebe“ jedoch nicht: „Die bisherige Saison hat bereits gezeigt, dass ich mich auf alle Spieler im Kader verlassen kann, das ist eine der großen Stärken in der Mannschaft.“

Diese Stärke und diesen Zusammenhalt wollen die U16-Akteure aus der Fächerstadt, die auf dem fünften Platz der EnBW-Oberliga rangieren, auch am Samstag unter Beweis stellen. Sicher nicht mit von der Partie sind dabei Torhüter Max Lud (Aufbautraining) und David Ahunbaev (letzte Woche erfolgreich operiert).

Liste
Match
Center
0:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen