Meeting im Wildpark: Vertreter verschiedener NLZs trafen sich diese Woche in Karlsruhe

Nachwuchs

Diese Woche trafen sich die Organisatorischen Leiter der Nachwuchsleistungszentren des Karlsruher SC, von Eintracht Frankfurt, der TSG Hoffenheim, des SC Freiburg, des SV Darmstadt 98, des VfB Stuttgart und der SpVgg Greuther Fürth  im Wildpark.

Über den gesamten Vormittag hieß die Leitung des NLZs des Karlsruher Sport Club seine Kollegen im Badischen Willkommen und diskutierte mit ihnen über verschiedenste Themen und Arbeitsweisen, die die teilnehmenden Süddeutschen Jugendakademien in ihrer täglichen Arbeit beschäftigen.

In gemeinsamer Runde konnten die Vertreter der Nachwuchsleistungszentren so produktiv ihre jeweiligen Erfahrungen, künftige Verbesserungsvorschläge und Ideen zu spezifischen Themen und Problemfeldern austauschen, um so eine möglichst einheitliche Marschroute anzustreben, die letzten Endes zu einer verbesserten Zusammenarbeit der Vereine führen sollte. In dem fünfstündigen Treffen wurde neben spezifischeren Themen auch die allgemeine Entwicklung des Jugendfußballs unter die Lupe genommen und bewertet.

Anknüpfend an dieses Meeting im Wildpark soll es in Zukunft weiterhin zu derartigen Treffen kommen, die wechselweise von den einzelnen Vereinen ausgetragen werden sollen.   

Liste
Match
Center
0:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen