Gegen Hoffenheim: Nächstes Topspiel für die U16

Nachwuchs

Nach zwei Highlights in der Fremde folgt für die U16 nun ein Heimspiel mit Derbycharakter: Im nächsten Spitzenspiel empfängt der KSC (3.) am Samstag (13 Uhr) die TSG Hoffenheim (2.) im Wildpark.

Am vergangenen Spieltag waren die Badener um Trainerteam Hübner/Hulre/Andruchowicz zu Gast beim Tabellenführer des VfB Stuttgart. Mit dem 0:0 im Derby konnten die Blau-Weißen eigentlich zufrieden sein, wäre da nicht die große Last-Minute Chance zum Sieg gewesen: „Ganz erhlich, die Stimmung am Montag war nach der vergebenen Großchance in der Nachspielzeit beim VfB schon etwas getrübt. Der Unglücksrabe Dennis Karl wusste die Stimmung aber wieder aufzuhellen und bestellte nach dem Training Pizza für die gesamte Mannschaft“, so Cheftrainer Julian Hübner. Ein weiteres Zeichen des großen Teamgeists der U16 aus dem Wildpark, bei der sich im Laufe der Woche zeigen wird ob Sven Kronemeyer (nach langer Verletzung), Moriz Weißer, Luca Bolay, Baki Simsek und Jasko Delic (nach kleineren Verletzungen) wieder eine Option für den Kader sein werden.

Sicher ist, dass das Team von Trainer Julian Hübner und seinen Assistenten Johannes Hurle und Dieter Andruchowicz auch im Spiel gegen die Kraichgauer wieder alles daransetzten wird, um weiterhin in der Spitzengruppe zu bleiben.

Liste
Match
Center
1 : 0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen