2:0 gegen den VfB - U19 mit verdientem Derbysieg

U19

Nach der unglücklichen Niederlage in Nürnberg empfingen die Badener am Sonntag den VfB Stuttgart im Wildpark. Um sich im unteren Tabellendrittel ein wenig Luft zu verschaffen war das Ziel der Hausherren vor der Partie klar.

Gegen den Tabellensechsten aus dem Schwabenland zeigten sich die Spieler von Cheftrainer Lukas Kwasniok und seinem Assistenten Michael Bischof von Anfang an hellwach, sodass man nach wenigen Minuten die eigene Führung bejubeln konnte: Nach einer Standardsituation der Gäste schalteten die Blau-Weißen mit viel Tempo um und erzielten in Person von Tim Kircher, der zuvor von Maik Goss bedient wurde, das 1:0 (5.). Mit dieser wichtigen Führung im Rücken agierten die Wildparkkicker anschließend mit viel Leidenschaft und einer defensiven Stabilität, die den Stuttgartern nahezu keine Torchance ermöglichte.

Auch im zweiten Durchgang sollte sich dieses Bild bestätigen und mit zunehmender Spielzeit neutralisierten sich die Teams im Baden-Württemberg-Derby gegenseitig. Offensiv effizient zeigten sich dann erneut die Jungs vom Karlsruher SC, die nach einem Foul an Tim Kircher einen berechtigten Elfmeter zugesprochen bekamen. Diese Gelegenheit ließ sich Oliver Wähling nicht entgehen, markierte so das 2:0 (59.) und sorgte für den verdienten Derbysieg für die U19 aus Karlsruhe. Denn auch in der Schlussphase sollte es den Schwaben nicht gelingen eine passende Antwort auf die badische Abwehrarbeit zu finden.

Fazit des Trainerteams Kwasniok/Bischof:

„Die Mannschaft hat das Derby heute mit einer tollen Einstellung bestritten und vor allem in der Defensive eine disziplinierte Leistung abgerufen. Wir haben dem VfB so fast keine Torchancen ermöglicht und letztlich einen wichtigen und verdienten Derbysieg eingefahren.“

Dank der drei gewonnen Punkte stehen die Badener mit 20 Punkten aktuell auf dem achten Tabellenplatz. Bereits am Samstag wartet aber das nächste wichtige Spiel für den KSC, denn um 13 Uhr ist man dann in Frankfurt zu Gast. Die Hessen stehen zurzeit auf dem vorletzten Tabellenrang, mit vier Punkten Rückstand auf Karlsruhe, allerdings mit zwei Spielen weniger auf dem Konto. Ein Sieg beim direkten Konkurrenten wäre für das Team aus dem Wildpark also äußerst wichtig.

Liste
Match
Center
- : -
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen