Heute ab 17 Uhr live

Nach erfolgreicher Premiere: Zweite Ausgabe von „HEIMatSPIEL live – Der Stadtwerke Karlsruhe TALK“ gegen Greuther Fürth

Profis

Die erfolgreiche Premiere von „HEIMatSPIEL live – Der Stadtwerke Karlsruhe TALK“ verfolgten rund 1.500 KSC-Fans live bei Facebook und YouTube. Direkt vor dem Heimspiel gegen Greuther Fürth geht die blau-weiße Spielvorbereitung in die zweite Ausgabe. Zu Gast bei Moderator Martin Wacker sind am Freitag ab 17 Uhr Lukas Fröde und Sebastian Freis.

1.500 Live-Zuschauer auf Facebook und YouTube, hunderte Kommentare und mittlerweile knapp 25.000 Aufrufe: Die neue KSC-Spieltagsshow „HEIMatSPIEL live – Der Stadtwerke Karlsruhe TALK“ hat beim letzten Heimspiel 2020 gegen den Hamburger SV eine beeindruckende Premiere gefeiert. KSC-Stimme Martin Wacker meldete sich 90 Minuten vor Anpfiff aus dem eigens eingerichteten „Wohnzimmer-Studio“, als Gäste begrüßte der Stadionsprecher Oliver Kreuzer (Geschäftsführer Sport) vor Ort und den ehemaligen KSC-Profi Philipp Max (mittlerweile PSV Eindhoven) via Liveschalte.

Großer Zuspruch und tolles Feedback
Eine komplette Stunde lang wurde über den KSC und den Gegner aus Hamburg gefachsimpelt, die Aufstellung der Blau-Weißen exklusiv verkündet und besprochen sowie die ein oder andere private Geschichte ausgeplaudert. „Unser Anliegen war es, in Zeiten, in denen die Zuschauer nicht zum KSC kommen können, den KSC und das damit verbundene Spieltagsgefühl ein Stück weit in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Es freut uns sehr, wie gut unsere Fans die neue Liveshow angenommen haben“, so KSC-Geschäftsführer Michael Becker. Alle Anhänger der Blau-Weißen konnten sich interaktiv beteiligen, Fragen an die Gäste stellen und mit Fotos oder Videos ihren Teil zur Sendung beitragen.

Wie gut die Premiere ankam, zeigen auch die Kommentare in den sozialen Medien: „Tolles Format! Weiter so! Ihr macht eine großartige Arbeit“, kommentierte Sabine Dreska bei YouTube. Bei Facebook meldete sich zum Beispiel Volker Becker mit „Hallo Herr Wacker, hallo KSC. Jetzt haben wir nicht nur die drei geilsten Buchstaben im deutschen Fußball, jetzt haben wir auch noch ne klasse Show“ oder Alexander Gnant: „Ach Martin, herrlich... Was für eine wunderbare Umsetzung und so schön gemacht! Alles Gute für jetzt und nachher! Super!“

In der KSC-Geschäftsstelle ist ein kleines TV-Studio entstanden, das via Greenscreen zum Leben erweckt wird

Fröde & Freis zu Gast gegen Fürth
Ehe es am Freitag ab 18.30 Uhr auf dem Rasen im Wildparkstadion zur Sache geht, meldet sich Martin Wacker wieder aus dem „Wohnzimmer“ unweit des Stadions. Vor Ort zu Gast ist dann KSC-Profi Lukas Fröde, der bei der Partie gelbgesperrt nicht dabei sein kann, dafür aber im Studio Rede und Antwort steht. Zudem ist Ex-Profi und Aufstiegsheld Sebastian Freis zugeschaltet, der seine Schuhe auch schon für die SpVgg Greuther Fürth geschnürt hat. Gemeinsam mit Martin Wacker steht wieder eine Stunde Programm auf dem Sendeplan, zudem wartet die ein oder andere neue Überraschung auf alle Zuschauer. Viel Spaß!

Zu finden ist der Livestream ab 17 Uhr bei Facebook und YouTube sowie eingebunden unter ksc.de/live.


Match
Center
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen