WildparkTaste – Made by Traube Tonbach übernimmt Catering in den neuen Hospitality-Bereichen im BBBank Wildpark

Club

Doppelpass zwischen Genuss und Emotion: Gemeinsam mit dem für seine vielfach ausgezeichnete Kulinarik bekannten Fünf-Sterne-Superior-Hotel Traube Tonbach hat der Karlsruher SC für die neuen Hospitality-Bereiche im BBBank Wildpark ein einzigartiges und regionales Konzept entwickelt. Unter dem Motto „Fußball. Kulinarik. Erleben“ können alle Gäste der Blau-Weißen ab Mitte 2023 die eigene Marke „WildparkTaste - Made by Traube Tonbach“ genießen.

„WildparkTaste – Made by Traube Tonbach“ bietet ein nahezu einzigartiges Konzept in Fußballdeutschland. Mit dem renommierten, familiengeführten Unternehmen aus Baiersbronn als kulinarischen Partner setzt der KSC in den neuen Hospitality-Bereichen in der Westtribüne des BBBank Wildpark zukünftig komplett auf regionale und nachhaltige Produkte. Die frische Küche kommt so gut wie ohne den Einsatz von Convenience aus, die Wertschöpfungsketten werden optimiert.
 
„Mit ‚WildparkTaste– Made by Traube Tonbach’  bieten wir im BBBank Wildpark ab der kommenden Saison ein überaus hochwertiges und innovatives Catering-Konzept für unsere Hospitality-Bereiche. Wir haben bewusst einen regionalen Partner gewählt, um absolut nachhaltig sowie hochwertig arbeiten zu können und schlagen damit gemeinsam einen Weg ein, den es so in Fußballdeutschland noch nicht gibt. Und unseren Hauptgang – 90 Minuten Livefußball – gibt es noch obendrauf!“, zeigt sich KSC-Geschäftsführer Michael Becker begeistert von dem neuen Konzept. „Gleichzeitig ist es ein extrem positives Zeichen, dass sich eine Marke mit solcher Strahlkraft wie die Traube Tonbach für eine gemeinsame Zukunft mit dem KSC entschieden hat.“

Neben dem exklusiven Catering in der neuen Westtribüne bekocht „WildparkTaste“ auch alle Drittveranstaltungen und Events im BBBank Wildpark. „Wir freuen uns darauf, die Fußballfreunde der Blau-Weißen und alle sportbegeisterten Besucher des neuen BBBank Wildpark zukünftig kulinarisch verwöhnen zu dürfen. Mit unserer Leidenschaft für gutes Essen möchten wir dazu beitragen, dass das Genusserlebnis und die Atmosphäre rund um den Rasen durch ein einzigartiges Catering eine ganz besondere Note bekommt“, betont Sebastian Finkbeiner als verantwortlicher Geschäftsführer für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung von der Traube Tonbach.

Die Vermarktung der neuen Hospitality-Bereiche startet im vierten Quartal dieses Jahres an Bestandskunden und Anfang nächstes Jahr für Neukunden. Zum genauen Ablauf informiert der KSC rechtzeitig separat.

Das Catering der über 25 Kioske im Public-Bereich wird weiterhin vom langjährigen Partner Food Affairs mit seiner Marke Levy Restaurants übernommen. Auch verköstigt Food Affairs die Gäste in den Hospitality-Provisorien bis zur Fertigstellung der neuen Westtribüne.

Über Traube Tonbach: Traube Tonbach – Best since 1789. 
Die Traube Tonbach empfängt Erholungssuchende, Feinschmecker, Familien und Abenteurer in einer der schönsten Naturlandschaften Europas – dem Schwarzwald. Mit 151 Zimmern und Suiten, vielfach ausgezeichneter Gourmetküche, weitläufiger SPA und Wellnusslandschaft sowie modernen Veranstaltungsflächen gehört das Luxusresort seit den 1970er Jahren zur Spitze der europäischen Hotellerie. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit über 230 Jahren in Familienbesitz und wird heute von Heiner und Renate Finkbeiner sowie ihren Söhnen Matthias und Sebastian in achter Generation geführt. 

Seit 2011 erweitert die Hoteliersfamilie ihr Unternehmensportfolio und betreibt heute neben dem Stammsitz im Tonbachtal das Neue Schloss Meersburg am Bodensee, das Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg sowie die Betriebsgastronomie des Softwareunternehmens Vector Informatik GmbH. An den vier Unternehmensbereichen beschäftigt die Traube Group über 500 Mitarbeiter. 
Weitere aktuelle Informationen unter www.traube-tonbach.de 

 


Match
Center
4:4