Highlight im Jahresplan des Projekts „KSC Klassenzimmer“ stand an

„KSC Klassenzimmer“ mit vorweihnachtlichem Ausflug in den Wildpark: Stadionführung, Fußballeinheit und Profibesuch beim KSC

KSC TUT GUT.

Im Rahmen des KSC TUT GUT.-Projektes KSC Klassenzimmer durften sich die Kinder aus der Erstaufnahmestelle für Geflüchtete mit ihren Betreuer*innen zum Jahresende über eine Stadionbesichtigung des BBBank Wildparks und eine Trainingseinheit auf dem KSC Gelände freuen.

Eines der Highlights des Projektes „KSC Klassenzimmer“ fand diesen November statt: Eine Stadionführung für die Kinder aus der Landeserstaufnahmestelle. Dabei durften die Kids einen Blick hinter die Kulissen des BBBank Wildparks werfen und sich dem Profi-Fußball ganz nahe fühlen. Die Größe des Stadions war für die Kinder regelrecht „erschlagend“ und lag nicht in ihrer Vorstellungkraft. Auf der Südtribüne stehend wurde minutenlang begeistert „KAAAAAEEESCEEE!“ gerufen und bis über beide Ohren gestrahlt. Die Freude war den Kindern definitiv ins Gesicht geschrieben! Weil viele der Kinder kaum Deutsch sprechen, wurde die geführte Stadiontour von den Mitarbeiter*innen aus der Kinderbetreuung übersetzt. Jetzt wissen auch die Kleinsten alles, was es über das neue Stadion zu wissen gibt.

Anschließend ging es noch für eine kleine Fußballeinheit in den Soccercourt auf dem Wildparkareal, bei der sich ordentlich ausgepowert werden konnte. Trotz des nass-kalten Wetters hatten die Kinder dabei großen Spaß. Und nach dem Kicken gab es sogar noch Profi-Besuch in dreifacher Form. Marius Gersbeck, Kai Eisele und Torwarttrainer Markus Miller ließen es sich nicht nehmen, den Kindern Mannschaftsposter zu unterschreiben und für ein Gruppenfoto mit allen gemeinsam zu posieren. Überwältigt vom Stadion, voller Eifer beim Spiel und mit großer Begeisterung für die Profi Fußballer – die Aktion war ein voller Erfolg und die Kinder genossen jeden Moment Sorglosigkeit und Unbeschwertheit mit dem Projekt-Team des „KSC Klassenzimmers“ und ihren Betreuer*innen.


Match
Center