Jetzt Tickets für den guten Zweck sichern

Am Donnerstag steigt das KSC TUT GUT.-Benefizspiel

KSC TUT GUT.

Zwar steckt der deutsche Fußball aktuell mitten in der Länderspielpause, doch beim KSC ist schon am kommenden Donnerstag mit dem KSC TUT GUT.-Benefizspiel im BBBank Wildpark wieder etwas geboten. Im Vordergrund steht dabei der gute Zweck: 100 Prozent der Reinerlöse im Rahmen der Partie gehen an soziale Projekte!

Um 17.00 Uhr öffnet der BBBank Wildpark am Donnerstag seine Tore. Dann steht nicht nur ab 18.00 Uhr die Begegnung mit dem FC Basel auf dem Rasen an, sondern rund um das Spiel herum geht es um den guten Zweck. Im Umlauf des Stadions gibt es über zehn Info-Stände, darunter die vieler KSC TUT GUT.-Projektpartner wie Blau-Weiß statt Braun, der Heimstiftung Karlsruhe oder des Forstamtes. Außerdem stellt sich natürlich auch KSC TUT GUT. mit seinen Projekten vor. Dabei sind „Fußball macht satt“, „Fußballfans im Training“, und „KSC macht Schule“. Doch damit nicht genug: Auch Abteilungen des KSC e.V. haben ihren Auftritt beim KSC TUT GUT.-Benefizspiel. So können sich Besucherinnen und Besucher gegen eine kleine Spende beim Darts werfen versuchen und in der Halbzeitpause steigt ein Elfmeterschießen der KSC-Frauen gegen die zweite Mannschaft des KSC.

Tickets für den Abend gibt es noch bis zum Anpfiff unter ksc.de/tickets. Und auch die Tageskassen am BBBank Wildpark haben geöffnet. Wichtig ist: Mit jedem Ticketkauf werden soziale Projekte unterstützt! Denn die Reinerlöse des Tages sind zu 100 Prozent für den guten Zweck bestimmt. So geht die Hälfte des Geldes an die Geflüchtetenhilfe Ukraine der Stadt Karlsruhe, die sich ganz aktuell um Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet kümmert. Die andere Hälfte geht an KSC TUT GUT. und unterstützt damit soziale Projekte in der Region. Dabei tun alle Besucherinnen und Besucher nicht nur mit ihrem Ticketkauf Gutes, sondern auch im BBBank Wildpark angekommen, gibt es eine Vielzahl an Spendenmöglichkeiten – zum Beispiel an den Kiosken: Gemeinsam mit unserem Cateringpartner Levy Restaurants geht jeweils 1 Euro pro gekaufte Bratwurst und Pommes in den allgemeinen Spendentopf des Benefizspiels.

Des Weiteren möchte der KSC seinen Partnern danken, die im Sinne des guten Zwecks auf ihre gewohnte Aufwandsentschädigung verzichten: Der MR ProTect GmbH, der multi-media systeme AG und der Bechtle AG.

Und selbst, wer beim KSC TUT GUT.-Benefizspiel in zwei Tagen nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit, über PayPal oder die KSC TUT GUT.-Bankverbindung für die angegebenen Zwecke zu spenden.

Spendenkonto:
Volksbank Karlsruhe Baden-Baden eG
DE04 6619 0000 0010 6605 30
Betreff: KSC TUT GUT.

Paypal: s.ksc.de/spenden


Match
Center
2:0