KSC TUT GUT.

KSC GRENKE aKAdemie: Fußball mit Flüchtlingen

KSC TUT GUT.

Am Freitag nutzte die U17 der KSC GRENKE aKAdemie das spielfreie Wochenende, um mit Flüchtlingskindern des LERNFREUNDE-Haus Karlsruhe gemeinsam Fußball zu spielen. Ein Projekt, das für beide Seiten eine wunderbare Erfahrung und einen großartigen Tag mit sich gebracht hat und zur KSC TUT GUT.-Säule „Vielfalt“ passt.

In Deutschland leben tausende Flüchtlinge, darunter auch Familien und Kinder. Nach der Einreise in Deutschland entfällt für die Kinder zunächst die Schulpflicht. Dadurch fehlen ein geregelter Tagesablauf und der soziale Kontakt. United social network (UNESON) Gründerin Jasmin I. Sahin machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Platz für ein adäquates Bildungsangebot. Am KIT Campus-Ost wurde sie fündig und eröffnete am 14.11.2016 das LERNFREUNDE-Haus in Karlsruhe. 

Das LERNFREUNDE-Haus bietet den Kindern eine Zuflucht und die Chance auf Wertschätzung, Bildung und warme Mahlzeiten. Gemeinsam mit Jasmin I. Sahin plante die KSC GRENKE aKAdemie einen aktiven Tag mit den Kindern.

Für unsere U17 startete der Tag um 12:30 Uhr mit einer gemeinschaftlichen Busfahrt zum LERNFREUNDE-Haus. Nach einer kurzen Einführung durch Frau Sahin erhielten unsere Spieler eine Führung durch das Haus. Anschließend konnten sich unsere Spieler und die Flüchtlingskinder bei einem Spaziergang zum BBBank Wildpark besser kennenlernen. Im BBBank Wildpark angekommen gab es ein gemeinschaftliches Mittagessen. Bei Nudeln, Gemüse und Salat – freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch die BGV – wurden Lösungen gefunden, die teilweise sprachlichen Barrieren zu überwinden und in den Austausch zu gehen.

Gestärkt durch das Mittagessen gab es einen Rundgang durch den BBBank Wildpark und das gesamte KSC-Gelände, bevor es auf den Trainingsplatz ging. Nach anfänglichem beschnuppern blühten unsere Spieler richtig auf und übernahmen die Trainerrolle. Auf dem Soccer-Court und beim Fußballtennis konnten einige Tricks gezeigt werden. „Das Verhalten unserer Spieler war traumhaft!“ beschreibt der pädagogische Leiter Jörg Faustmann das Trainerverhalten der Spieler.

„Ein Lächeln auf die Kindergesichter gezaubert“

Am Ende versammelten sich alle im Abschlusskreis, der Tag wurde Revue passiert und es wurden Geschenke ausgeteilt. Die Kinder des LERNFREUNDE-Hauses haben Trikots, Bälle und Trinkflaschen von unserem Club erhalten. Danach verabschiedeten sich alle voneinander und die Kinder machten sich in den KSC-Bussen auf den Rückweg. „Es war eine schöne Erfahrung für alle Beteiligten. Unsere Spieler hatten die Chance einmal über den Tellerrand hinauszuschauen und verspüren eine große Dankbarkeit. Ein gelungener Tag, an dem wir ein Lächeln auf die Kindergesichter gezaubert haben“, so Faustmann über den ereignisreichen Tag. Die Freude der Kinder wollen wir auch nachhaltig beibehalten. Dafür starten wir eine Kleidersammlung und U17-Cheftrainer Sirus Motekallemi wird das LERNFREUNDE-Haus regelmäßig besuchen, um mit den Kindern Fußball zu spielen.

Ein schöner Tag und eine großartige Aktion.
Danke an alle Beteiligten!


Match
Center
2:1