Fan-Projekt Karlsruhe

Hintergrund des Fan-Projekts

Das Fan-Projekt Karlsruhe existiert seit Mitte der 80er Jahre. Das Projekt wird durch die Stadt Karlsruhe und durch den DFB finanziert. Grundidee ist das nationale Konzept "Sport und Sicherheit". Das Fan-Projekt bietet im Rahmen von aufsuchender und begleitender Jugendsozialarbeit vorbeugende Angebote, Einzelhilfe und Gruppenarbeit an. Das Projekt besitzt die Vermittlungsfunktion zwischen allen Institutionen aus dem Umfeld von Fußballfans. Unter anderem gehören dazu der Verein KSC, Supporters, Fanbetreuung, Ordnungsdienste, Polizei, Staatsanwaltschaft und städtische Institutionen.

Leistungen des Fanprojekts im Überblick
  • Ansprechpartner bei Heim- und Auswärtsspielen des KSC
  • Anonyme Beratung bei allen Problemen
  • Unterstützung bei Choreografien
  • Begleitung im Strafverfahren
  • Freizeiten mit Fußballfans
  • Sportangebote für weibliche KSC-Fans
  • Teilnahme am Fan-Finale in Berlin
  • Organisation von alkohol- und nikotinfreien Busfahrten für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren 
  • Durchführung von Streetkickturnieren bei verschiedenen Veranstaltungen (Anlage kann auch gemietet werden)
Match
Center
0 : 0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen