Fanbetreuung

Ansprechpartner

Fanbeauftragter: Wolfgang Sauer
fanbeauftragter(at)ksc.de
Mobil: 0163 - 6643400

Behindertenbetreuung KSC: Carsten de la Porte
behindertenbetreuer(at)ksc.de
Telefon: 0721 - 94 15 327
Mobil: 0179 - 12 42 665

Die Aufgaben der Fanbetreuung

Die Fanbetreuung gliedert sich in mehrere Arbeitsgebiete:

Fanbetreuung:

Die eigentliche Fanbetreuung begleitet die Fans bei Heim- und Auswärtsspielen. Sie stellt Kontakt zwischen dem Verein und den Fans her. Außerdem besuchen die Fanbetreuer regelmäßig Veranstaltungen der Fanclubs. Die Fanbetreuer in diesem Tätigkeitsfeld sind die direkten Ansprechpartner für die Fans. Ein weiterer Punkt ist die Unterstützung der Fans bei der Genehmigung von Choreographien und Abklärung der Mitnahme von Fanartikeln zu Auswärtsfahrten. Gleichzeitig sollen die Fanbetreuer eine vermittelnde Funktion zwischen Ordnungsdiensten und Fans ausfüllen, sollte dies notwendig sein. Ein weiterer Punkt ist die Begleitung der Fans bei Fahrten zu Auswärtsspielen in Bussen und Sonderzügen, zusammen mit den Supporters und dem Fanprojekt.

Gäste-Fanbetreuung:

Die KSC-Fanbetreuung ist die erste Fanbetreuung in Deutschland die einen eigenen Fanbetreuer zur Betreuung der Gästefans installiert hat. Das Ziel ist, dass unsere Gäste direkte Unterstützung durch einen Vertreter der KSC-Fanbetreuung haben. Unser Fanbetreuer ist als Ansprechpartner für alle Probleme im Gästefanbereich zuständig. Ob es um das Aufhängen von Fahnen, Vermittlung zwischen Ordnungsdienst und Gästen oder um Fragen rund um den Besuch der Gäste in Karlsruhe geht, es ist immer ein direkter Ansprechpartner der KSC-Fanbetreuung direkt vor Ort, der eng mit der Fanbetreuung der angereisten Gäste zusammenarbeitet. Eines der Ziele der Gästefanbetreuung ist es, den Gästefans auch wirklich das Gefühl zu geben, dass sie als Gäste behandelt werden. Auch kleine Anliegen werden ernst genommen, und es wird erfolgreich versucht ein Programm der Deeskalation in Form von Aktion statt Reaktion zu fahren. Dabei versucht die Fanbetreuung immer wieder zwischen allen beteiligten Parteien zu vermitteln um ein positives Ergebnis zu erzeugen.

Eine weiter Besonderheit ist das Gästefanpodest, das zum Zeitpunkt seines Aufbaus in dieser Form einmalig in Deutschland war. In der Regel stehen die "Kapos" der Gäste auf oder am Zaun um per Megaphon Ihre Fans zu leiten. Dabei entstehen immer wieder Situation, die von Security- und Ordnungsdiensten falsch gedeutet werden können. Weiterhin besteht immer wieder die Gefahr, dass sich der Sänger auf dem Zaun verletzt. Bereits 2003/2004 wurde das Thema "Kapo auf dem Zaun" von der KSC-Fanbetreuung als eines der Hautproblem im Gästebereich identifiziert. In mehreren Gesprächen und in langen Diskussionen wurden dann von der KSC-Fanbetreuung die Aufstellung eines Podestes für den Vorsänger der Gäste angeregt und verwirklicht. Unterstützung erhielt man für dieses Vorhaben sowohl von KSC- als auch von Behördenseite, nachdem man die Vorteile des Podestes mit aussagekräftigen Argumenten untermauert hatte. Da auf Vereinsseite für diese Vorhaben kein Geld vorhanden war wurde das Podest von der Fanbetreuung in Eigenregie und auf private Kosten des damaligen Fanbeauftragen Michael Maier gebaut und aufgestellt. Ein besonderer Dank geht hier an Michel, der hierfür eine Menge seiner privaten Freizeit geopfert hat. Bei den meisten Heimspielen in der Saison 2004/2005 kam das Podest zum Einsatz und hat sich mehr als bewährt. In Zusammenarbeit mit Ordnungsdienst und dem KSC versuchen wir immer wieder neue Wege zu gehen, um den Aufenthalt unserer Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten. Unsere Gäste von heute sind auch unsere Gastgeber von morgen.

Behinderten-Fanbetreuung:

Die Behinderten-Fanbetreuung kümmert sich um die Belange behinderter Fans und organisiert Auswärtsfahrten. Der Behinderten-Fanbetreuer muss für diesen Posten eine besondere Ausbildung haben, um fachmännisch helfen zu können. Ihm unterliegt die Planung und Durchführung der Fahrten mit dem Rolli-Bus des DRK, wobei er hierzu auch Unterstützung aus dem Bereich der gesamten Fanbetreuung erhält.

Sehbehinderten-Radio:

Durch das Angebot der Audio-Diskription ermöglicht der KSC auch sehbehinderten und blinden Menschen einen authentischen Stadionbesuch. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Anzeige