Hettmannsperger Bohrgesellschaft mbH bleibt Exklusivpartner und baut Engagement aus

Business

Die HETTMANNSPERGER BOHRGESELLSCHAFT mbH aus Ötigheim samt Niederlassung in Karlsruhe geht mit den Blau-Weißen in die Zweitligasaison 2019/20 und baut ihr Engagement sogar weiter aus

Die HETTMANNSPERGER BOHRGESELLSCHAFT mbH aus Ötigheim samt Niederlassung in Karlsruhe bleibt auch in der kommenden Saison Exklusivpartner beim Karlsruher SC und baut ihr Engagement sogar weiter aus.

 „Es freut uns sehr, dass wir auch in Zukunft weiter auf die Unterstützung der Hettmannsperger Bohrgesellschaft mbH zählen können. Dass das Unternehmen seine Partnerschaft sogar noch ausbaut, macht uns sehr stolz“, erklären das KSC-Präsidium um Ingo Wellenreuther sowie KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

Die Hettmannsperger Bohrgesellschaft mbH zur Verlängerung der Partnerschaft:

„Erst einmal Glückwunsch, vom Team „HETTBOHR“, zu 125 Jahren TRADITION und zur 2. Liga KSC!

Nach dem letztendlich äußerst knapp verpassten Saisonziel 2018/2019, war es für uns eine Herzensangelegenheit und somit „Ehrensache“ den KSC in der vergangenen Saison als Partner zu unterstützen. Gerade in schwierigen Situationen „Flagge“ zu zeigen, ist in unserer Firmen-Philosophie fest verankert. Es freut uns umso mehr, dass das Ziel mit dem Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga zur Saison 2019/2020, unter dem Motto „Gemeinsam Hoch“, mit uns zusammen realisiert wurde.

Die einmalige, erstligareife blau-weiße Fangemeinde des Karlsruher SC mit Ihren spektakulären, stimmungsmachenden Choreografien hat die Entscheidung leichter gemacht, uns weiterhin als Partner zu engagieren. Danke hierfür!

Wir nutzen nicht nur die als Teil der Zusammenarbeit vereinbarten Logenplätze und Dauerkarten, sondern werben auch umfangreich auf der LED-Bande im Wildparkstadion. Hier wollen wir von der medialen Präsenz der 2. Liga profitieren, indem wir die nationale Bekanntheit weiter steigern um mit unserem Portfolio potentielle Neukunden zu erreichen und bestenfalls als KSC-Fan hinzuzugewinnen.

Die ‚HETTBOHR-FAMILIE‘ nutzt den ereignisreichen KSC-Spieltag für sich und Geschäftspartner als Event, um gemeinsam unter spannender Atmosphäre den KSC, „Unsere Heimat“, zu unterstützen.

An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an unsere Mitarbeiter-/innen, die treue Kundschaft sowie an alle, die uns auf unserem Weg zum wirtschaftlichen Erfolg begleitet, betreut und beauftragt haben“ so die beiden Geschäftsführer Gerhard Breite und Uwe Oser von ‚hettbohr‘.

Alle Informationen über den Spezialisten für Brunnenbau, Kampfmittelerkundung und Beseitigung, Baugrunderkundung, Altlastenerkundung sowie Erdwärmebohrungen aus Ötigheim gibt es hier.


Match
Center
3:3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen